Freshfields: Peri wird zu Schuld­schein von Fresh­fields beraten

24.10.2022

Banken arrangieren ein Schuldscheindarlehen für den Schalungs- und Gerüsthersteller Peri. Das Unternehmen holt sich beratende Unterstützung von Freshfields.

Die Banken LBBW, ING und BNP Paribas haben für das bei Ulm ansässige Unternehmen Peri ein Schuldscheindarlehen arrangiert. Das Volumen wurde mit 200 Millionen Euro angegeben.  

Peri ist ein 1969 gegründeter Hersteller von Bauhilfsstoffen. Das Unternehmen stellt unter anderem Schalungs- und Gerüstsysteme her und ist auch im Bereich 3D-Betondruck tätig. Mit etwa 9.100 Mitarbeitenden wurden im Jahr 2021 rund 1,6 Milliarden Euro umgesetzt.  

Nina HeymZur Schuldschein-Transaktion wurde die Peri SE von Freshfields Bruckhaus Deringer beraten.

Zum Team gehörten Dr. Michael Josenhans, Nina Heym und Dr. Andreas Thümmler. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Freshfields: Peri wird zu Schuldschein von Freshfields beraten . In: Legal Tribune Online, 24.10.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49964/ (abgerufen am: 14.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen