Noerr / Bosch Jehle: Etap­pen­sieg für TLI über Flickr und Pin­te­rest

25.04.2016

Flickr und Pinterest verstoßen gegen ein Patent der TLI Communications und müssen daher ihre Dienste einstellen. Das hat das LG München I in zwei Patentverfahren entschieden. Noerr und Bosch Jehle vertreten TLI in dem Rechtsstreit.

Ralph Nack

Das Landgericht (LG) München I hat entschieden, dass die Dienste "Flickr" und "Pinterest" sowie die zugehörigen Apps für Smartphones und Tablets das Patent EP 814 611 B1 der TLI Communications verletzten (Urt. v. 21.04.2016, Az.: 7 O 16945/15 und Az.: 7 O 5930/15). Yahoo! und Pinterest Deutschland müssen nach dem Urteil die betreffenden Dienste einstellen, den Vertrieb der Apps unterlassen und sind zum Schadensersatz verpflichtet. Klägerin TLI Communications ist eine Tochtergesellschaft des US-Patentverwerters Marathon.

Das Urteil ist gegen Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbar. Gegen das Urteil können die Beklagten Berufung einlegen.

Das Patent EP 814 611 B1 beansprucht ein "Kommunikationssystem und Verfahren zur Aufnahme und Verwaltung digitaler Bilder". Die Technologie bietet sich für die Anwendung auf Plattformen zum Austausch von Fotos an und wird von den beklagten Unternehmen verwendet bzw. Drittanwendern zur Verfügung gestellt. Weitere Klagen aus dem gleichen Patent sind gegen Tumblr, Pinterest, Box Inc. und Box.com (UK) Ltd. anhängig. TLI hatte im Februar 2015 aus dem Patent auch gegen Facebook und Apple geklagt, sich aber mit beiden Unternehmen zwischenzeitlich verglichen.

Yahoo! und Pinterest sind unterdessen mit einer Nichtigkeitsklage gegen den deutschen Teil des Patents vorgegangen. Die mündliche Verhandlung in diesem Verfahren vor dem Bundespatentgericht ist für den 18. November dieses Jahres terminiert.

Noerr und die mit ihr kooperierende Patentanwaltskanzlei Bosch Jehle waren bereits in den vorausgehenden Verfahren für TLI tätig. Die Federführung lag bei dem Münchner Noerr-Patentrechtler Dr. Ralph Nack und Patentanwalt Dr. Matthias Bosch, Namenspartner bei Bosch Jehle.

Beteiligte Personen

Noerr für TLI Communications GmbH:

Dr. Ralph Nack, Patentrecht, Partner, München

 

Bosch Jehle für TLI Communications GmbH:

Dr. Matthias Bosch, Patentanwalt, München

Beteiligte Kanzleien

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von Noerr

Zitiervorschlag

Noerr / Bosch Jehle: Etappensieg für TLI über Flickr und Pinterest . In: Legal Tribune Online, 25.04.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19198/ (abgerufen am: 24.01.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Gewerblicher Rechtsschutz
Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich IP / IT / Health­ca­re

Görg, Köln

Rechts­an­walt (w/m/d) im Be­reich IP / IT / Com­mer­cial

Görg, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/d) Wirt­schafts­ver­trags­recht (As­so­cia­te)

KURZ PFITZER WOLF & Partner, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w/d) Wirt­schafts­ver­trags­recht (Se­nior As­so­cia­te)

KURZ PFITZER WOLF & Partner, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Mün­chen

Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) IP/IT

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Es­sen

Rechts­an­walt (m/w/d) IP/IT

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz

Bird & Bird LLP, Mün­chen

Re­fe­ren­dar (An­walts-/Wahl­sta­ti­on) (m/w/d) IP/IT

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frank­furt/M.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Mün­chen

Neueste Stellenangebote
RECHTS­AN­WALT (m/w/d) im Be­reich Fi­nanz­auf­sichts­recht/Re­gu­lato­ry Com­p­li­an­ce
Voll­ju­rist (w/m) im Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Da­ten­schutz in Ham­burg
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te (m/w/di­vers) für das Team Ge­werb­li­cher Rechts­schutz in Ham­burg
IT­An­walt (m/w) zur Ge­stal­tung von Pro­jekt­ver­trä­gen
Pa­ten­t­an­walts­fach­an­ge­s­tell­ter (m/w)
Fremd­spra­chen­kor­res­pon­dent (m/w) oder Über­set­zer (m/w)
Re­fe­ren­dar (m/w) in der Wahl­sta­ti­on
Rechts­re­fe­ren­dar (m/w) für die Wahl oder An­walts­sta­ti­on