McDermott Will & Emery: 9 neue Part­ne­rinnen, Partner und Counsel

22.11.2021

Die Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery ernennt zum 1. Januar 2022 weltweit 51 neue Partnerinnen, Partner und Counsel. 9 Personalien betreffen deutsche Standorte.

Auch McDermott Will & Emery erweitert zum kommenden Jahr die Partnerschaft. Zudem werden zahlreiche neue Counsel berufen. Freuen dürfen sich insgesamt 51 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, 41 von ihnen gehören zukünftig der Partnerschaft der Kanzlei an. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der neuen ernannten Partnerinnen und Partner mit 37 geringfügig niedriger ausgefallen. Der Anteil der Frauen sank von 35 Prozent im Vorjahr auf 32 Prozent.

Die europäischen Kanzlei-Standorte wurden in diesem Jahr eher sparsam mit Parternernennungen bedacht. Neben den deutschen Niederlassungen gab es lediglich in London zwei weitere Aufnahmen. In den deutschen Büros werden folgende Berufsträger ab dem 1. Januar 2022 ihre Tätigkeit in neuer Funktion fortsetzen:

Renate Prinz (Corporate/M&A, Köln), Stefanie Soltwedel (Dispute Resolution, Düsseldorf), Sebastian Bonk (Corporate/M&A, Düsseldorf), Matthias Distler (Dispute Resolution, Düsseldorf), Dr. Richard Gräbener (Gewerblicher Rechtsschutz und Prozessführung, München), Dr. Florian Schiefer StB (Steuerrecht, Frankfurt), Dr. Benedikt Schulz (Restrukturierung, Düsseldorf) und Dr. Deniz Tschammler (Health Care und Life Sciences, Frankfurt/München) ergänzen die Partnerschaft. Carina Kant (Kartellrecht, Köln) wurde zur Counsel ernannt.

McDermott Will & Emery berät mit mehr als 1.200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an weltweit 22 Standorten. In den vier deutschen Niederlassungen in Düsseldorf, Frankfurt, Köln und München sind rund 150 Berufsträgerinnen und Berufsträger tätig.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

McDermott Will & Emery: 9 neue Partnerinnen, Partner und Counsel . In: Legal Tribune Online, 22.11.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46710/ (abgerufen am: 05.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag