GSK Stockmann: Local Partner für die Arbeits­rechts­praxis

06.12.2021

GSK Stockmann verstärkt das Team im Arbeits- und Vergütungsrecht mit dem Zugang von Theofanis Tacou. Er wechselt von KPMG Law und steigt als Local Partner am Standort Hamburg ein. 

Dr. Theofanis Tacou verstärkt GSK Stockmann zum 1. Januar 2022. Der Fachanwalt für Arbeitsrecht steigt in Hamburg als Local Partner ein und wird im Bereich des Arbeits- Vergütungsrechts beraten. Bis zu seinem Wechsel ist Tacou als Senior Manager bei KPMG Law tätig.

Vergütungs-Governance, die Umsetzung von variabler Vergütung und Boni in Dienst-, Arbeitsverträgen und Zielvereinbarungen, das regulatorische Housekeeping mit Sonderprüfungen von BaFin und EZB sowie die Dokumentation wesentlicher Prozesse in der so genannten schriftlich fixierten Ordnung sind einige der Gebiete, die im Mittelpunkt der Beratungspraxis stehen.

Die Mitglieder der Praxisgruppe, die von Dr. Alexander Insam und Dr. Philipp Kuhn geleitet wird, waren bislang in Heidelberg und Frankfurt zu finden, im Zuge des Wechsels von Tacou folgt die Ausweitung in den Norden Deutschlands. Tacou wird einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf den Finanzdienstleistungssektor legen.

Die Verpflichtung Tacous folgt auf den Zugang von Alexander Insam und Dr. Martin Hörtz, die gemeinsam die Praxis zum Januar 2021 verstärkt haben. Beide kamen ebenfalls von KPMG Law. Jüngst vermeldete die Kanzlei zudem Verstärkung aus den eigenen Reihen für den Bereich Arbeitsrecht: Nicole Deparade wird mit Wirkung zum 1. Januar zur Local Partnerin ernannt.

Die Praxisgruppe Arbeits- und Vergütungsrecht bei GSK Stockmann zählt mit Theofanis Tacou und Nicole Deparade fortan zehn Berufsträger, davon sechs Partnerinnen und Partner.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

GSK Stockmann: Local Partner für die Arbeitsrechtspraxis . In: Legal Tribune Online, 06.12.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46803/ (abgerufen am: 15.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag