GSK Stockmann: Neun Per­so­na­lien zum Jah­res­wechsel

23.11.2021

GSK Stockmann ernennt im Rahmen einer Partnerversammlung zwei Equity Partner, sechs Local Partner und einen Counsel aus den eigenen Reihen. Die Personalien erfolgen mit Wirkung zum 1. Januar 2022.

Am 19. November 2021 fand die Partnerversammlung von GSK Stockmann statt. In diesem Rahmen wurden zwei Equity Partner, sechs Local Partner und ein Counsel befördert. In die Equity Partnerschaft wechseln zu Beginn des neuen Jahres:

Dr. Harald Feiler, Frankfurt (Bild: oben, 3. v. l.): Er ist seit 2009 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2012 bei GSK Stockmann tätig. Feiler berät in der gesamten Bandbreite der finanzaufsichtsrechtlichen Regulatory Compliance und übernimmt für Mandantinnen und Mandanten Compliance-Funktionen im Wege der Auslagerung.

Dr. Jens Uwe Rügenhagen, Heidelberg (oben, 1. v. l.): Er berät seit 2012 als Rechtsanwalt bei GSK Stockmann, im Jahr 2018 zeitweilig im Rahmen einer Rotation bei GSK Stockmann Luxemburg. Rügenhagen ist spezialisiert auf die Bereiche Gesellschaftsrecht, M&A sowie Dispute Resolution.

Zu Local Partnern werden ernannt:

Felix Bergfort, Frankfurt (unten, 1. v. l.): Er berät seit 2019 für GSK Stockmann. Sein Schwerpunkt liegt seit seinem Berufseinstieg in der umfassenden Beratung von Immobilientransaktionen sowie im Immobilien Asset Management, insbesondere in der mietrechtlichen Beratung von komplexen Projektentwicklungen und der Gestaltung sowie Verhandlung vornehmlich großvolumiger Mietverträge.

Nicole Deparade, Heidelberg (unten, 4. v. l.): Sie ist seit ihrer Zulassung im Jahr 2014 als Rechtsanwältin bei GSK Stockmann tätig. Ihr besonderer Schwerpunkt liegt in der englischsprachigen Beratung von Arbeitgebern mit internationalem Hintergrund zu arbeitsrechtlichen Themen der Personalarbeit, der Gestaltung von arbeitsrechtlichen Dokumenten und Vereinbarungen und der Beendigung von Arbeitsverhältnissen sowie im Rahmen von Unternehmenstransaktionen und Restrukturierungen.

Katharina Groche, München (oben, 2. v. l.): Sie ist seit Anfang 2016 als Rechtsanwältin zugelassen und seither bei GSK Stockmann im Bereich Immobilienwirtschaftsrecht tätig. Ihr Tätigkeitsfeld reicht von Immobilientransaktionen über das Gewerberaummietrecht, Property-/Assetmanagement bis hin zu komplexen Projektentwicklungen und Grundstücksrecht.

Kristina Marx, Berlin (oben, 4. v. l.): Sie ist seit 2013 als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2016 für GSK Stockmann im Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts tätig, seit Juli 2021 als Fachanwältin für Verwaltungsrecht. Marx berät vor allem im öffentlichen Baurecht und Umweltrecht und hat sich auf die Projektentwicklung und Transaktion von Logistik- und Gesundheitsimmobilien spezialisiert.

Dr. Mechtild-Maria Siebke, München (unten, 2. v. l.): Sie ist seit ihrer Zulassung im Jahr 2016 bei GSK Stockmann als Rechtsanwältin tätig. Siebke berät Banken sowie nationale und internationale Unternehmen bei finanzierungsrechtlichen Fragestellungen. Ein Fokus ihrer Arbeit liegt auf Finanzierungstransaktionen im Immobilienbereich.

Sören Wolkenhauer, Hamburg (unten, 3. v. l.): Er ist seit 2012 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2018 für GSK Stockmann tätig. Wolkenhauer berät im öffentlichen Wirtschaftsrecht mit Fokus auf das Energie-, Regulierungs- und Vergaberecht. Tätigkeitsschwerpunkte sind dezentrale und kommunale Energieversorgungskonzepte sowie Auftrags- und Konzessionsvergaben im Bereich der öffentlichen Infrastruktur.

Counsel wird:

Dr. Jan-Bertram Hillig, Berlin (unten, 5. v. l.): Er berät seit 2019 bei GSK Stockmann als deutscher Rechtsanwalt und englischer Solicitor zu Immobilien-Projektentwicklungen und Anlagenbauvorhaben, oftmals mit grenzüberschreitenden Bezügen.

GSK Stockmann beschäftigt mehr als 500 Mitarbeitende, darunter 200 Berufsträgerinnen und Berufsträger. Neben den Büros an den deutschen Standorten Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg. Heidelberg und München unterhält die Kanzlei auch eine Niederlassung in Luxemburg. 32.700 Äpfel pro Jahr leisten nach Angaben von GSK Stockmann einen maßgeblichen Beitrag dazu, die Mitarbeitenden körperlich und geistig fit für die Anliegen der Mandantinnen und Mandanten zu halten.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

GSK Stockmann: Neun Personalien zum Jahreswechsel . In: Legal Tribune Online, 23.11.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46711/ (abgerufen am: 06.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag