GSK Stockmann + Kollegen / Rechtsabteilung ABG: ABG-Unternehmensgruppe erwirbt Konversionsfläche in München

07.11.2014

GSK Stockmann + Kollegen hat die ABG-Unternehmensgruppe beim Erwerb einer Konversionsfläche an der Hellabrunner Straße in München beraten. Wagensonner Rechtsanwälte wurden auf Verkäuferseite tätig. Dem Kauf ging ein mehrmonatiges Bieterverfahren voraus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart

Mark Butt

Mit ca. 37.000 qm Geschossfläche überwiegend für Wohnnutzung handelt es sich um eines der größten derzeit in Planung befindlichen neuen Wohngebiete im innerstädtischen Bereich.

Auf dem Gelände mit rund 31.500 Quadratmetern befand sich bislang ein Firmensitz. DIeser wurde verlagert, da der Gebäudebestand nicht mehr zeitgemäß war. Das Areal ist nun an die ABG veräußert worden, die auf dem Grundstück in unmittelbarer Nähe zu den Isarauen ein neues Wohnquartier entwickeln möchte.

Die Landeshauptstadt München hat bereits ein Bebauungsplanverfahren eingeleitet. Die ca. 37.000 qm Geschossfläche wird vor allem für Wohnungen genutzt. Als nächster Schritt steht ein städtebaulicher Wettbewerb an.

GSK hat ABG im Rahmen des Bieterverfahrens zu allen öffentlich-rechtlichen Fragen, insbesondere der anstehenden Baurechtsschaffung, beraten und die Kaufvertragsverhandlungen begleitet. Es handelt sich bei der Zusammenarbeit um die erstmalige Mandatierung von GSK durch die ABG.

Beteiligte Personen

GSK Stockmann + Kollegen für ABG

Stefan Dorn (Immobilienwirtschaftsrecht, München)

Dr. Mark Butt (Öffentliches Recht, München) – beide federführend.

 

In-House ABG München

Ernst Bayerstorfer

 

Berater Verkäufer

Wagensonner Rechtsanwälte: Dr. Andreas Helm (Immobilienwirtschaftsrecht, Partner, München)

 

Beteiligte Kanzleien

Quelle: GSK Stockmann + Kollegen

Zitiervorschlag

GSK Stockmann + Kollegen / Rechtsabteilung ABG: ABG-Unternehmensgruppe erwirbt Konversionsfläche in München . In: Legal Tribune Online, 07.11.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13731/ (abgerufen am: 28.01.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag