Gowling WLG: Frank­furt wird drittes Gow­ling-Stand­bein in Deut­sch­land

20.03.2023

Gowling WLG steht vor der Eröffnung einer Niederlassung in Frankfurt. Dem Team im neuen Büro werden auch vier Partner von Taylor Wessing angehören.

Die kanadisch-britische Kanzlei Gowling WLG kündigt einen "substantiellen Neustart" in Frankfurt am Main an. Die Beratungsschwerpunkte werden auf den Gebieten Corporate, M&A und Capital Markets, einschließlich Equity Capital Markets, Private Equity und Venture Capital sowie Real Estate, liegen. 

Während der genaue Zeitpunkt für die Eröffnung des neuen Standortes noch nicht publik gemacht wurde, gab Gowling bekannt, wer dem Frankfurter Team angehören wird. Neben einer Reihe von Associates werden zu Beginn auch fünf Partner aus der neuen Niederlassung heraus beraten.

Michael SinhartMichael LamsaDas Quartett Dr. Lars-Gerrit Lüßmann, Ulrich Reers, Michael Sinhart und Dr. Michael Lamsa wechselt von Taylor Wessing. Sinhart war zuvor bereits Corporate-Partner im Frankfurter Büro von Hogan Lovells, während Lamsa vor seinem Wechsel zu Taylor Wessing bei Clifford Chance und Weil Gotshal & Manges tätig war. 

Lars-Gerrit LüßmannUlrich ReersLüßmann und Reers, die vor ihrem Einstieg bei Taylor Wessing für Linklaters in Frankfurt und Düsseldorf beraten haben, sollen die Kapitalmarktpraxis von Gowling WLG in Deutschland aufbauen. Sinhart und Lamsa werden gemeinsam das M&A-, PE- und VC-Team in Deutschland leiten.

Der fünfte Partner, bislang nicht namentlich genannt, übernimmt die Leitung der deutschen Immobilienrechtspraxis. Gowling WLG ist derzeit in Deutschland mit Büros in München und Stuttgart vertreten.

sts/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Gowling WLG: Frankfurt wird drittes Gowling-Standbein in Deutschland . In: Legal Tribune Online, 20.03.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51351/ (abgerufen am: 02.03.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen