Freshfields / Noerr / Linklaters / Watson Farley: Milliardendeal für Deutsche Annington

04.03.2014

Das Immobilienunternehmen Deutsche Annington hat 11.500 von der Dewag verwaltete Wohneinheiten gekauft und 30.000 Wohneinheiten der Vitus-Gruppe integriert. Noerr und Watson Farley berieten die Deutsche Annington, Vitus setzte auf Freshfields, und die Dewag ließ sich von Linklaters beraten.

Die Gegenleistung für das Vitus-Portfolio, einschließlich Übernahme von Verbindlichkeiten und Rückzahlung von Fremdkapital, liegt bei rund 1,4 Milliarden Euro. Der Vollzug der Integration ist für das vierte Quartal 2014 geplant. Der Kaufpreis für das Dewg-Portfolio liegt, einschließlich Übernahme von Verbindlichkeiten, bei 970 Millionen Euro. Der Vollzug des Erwerbs ist für das zweite Quartal 2014 geplant.

Zur Finanzierung der Transaktion wird die Deutsche Annington eine Sachkapitalerhöhung gegen Gewährung neuer Aktien aus dem derzeitigen genehmigten Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre vornehmen.

Die Rechtsabteilung der Deutschen Annington ist bekannt dafür, auch hochkomplexe Transaktionen weitgehend selbst zu steuern. Bei den jetzt vereinbarten Immobiliendeals zog die Abteilung das Real-Estate-Team von Noerr hinzu.  Die Immobilienspezialisten der Kanzlei begleiteten in jüngster Zeit u.a. die GBW AG bei Übernahme durch die Patrizia Immobilien AG, den Finanzinvestor Lone Star beim Erwerb der TLG Immobilien von der Bundesrepublik Deutschland sowie die TAG Immobilien AG beim Ankauf der TLG Wohnen.

Watson Farley & Williams beriet die Deutsche Anningtonarbeitsrechtlich bei der Vergrößerung des Portfolios sowie bei der internen Umstrukturierung des Konzerns. 

Freshfields hat Vitus bereits bei verschiedenen Transaktionen beraten, unter anderem bei der Refinanzierung ihres Immobilien-Portfolios im Jahr 2012, der ersten in Euro denominierten und mit neuem Kapital finanzierten CMBS-Transaktion seit Beginn der Finanzkrise.

Dewag setzte auf ein Team um Linklaters-Partner Dr. Oliver Rosenberg.

Beteiligte Personen

Noerr für Deutsche Annington Immobilien SE

Holger Alfes, Federführung, Corporate, Partner, Frankfurt

Dr. Christoph Brenzinger, Federführung, Immobilienwirtschaftsrecht, Partner, Düsseldorf

Prof. Dr. Alexander Goepfert, Federführung, Immobilienwirtschaftsrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Andreas Butz, Arbeitsrecht

René Dubois, Corporate

Hanne Kara, Real Estate

Dr. Jens Liese, Corporate

Dr. Patrick Mückl, Arbeitsrecht

Andreas Naujoks, Finance

Dr. Oliver Trautmann, Steuerrecht

Dr. Kathrin Westermann, Kartellrecht

Lutz Enno Werner, Steuerrecht

David Zafra Carollo, Real Estate

Dr. Nadejda Kysel, Finance

Dr. Laurenz Wieneke, Kapitalmarktrecht

 

Watson Farley & Williams für Deutsche Annington Immobilien SE

Dr. Nikolaus Krienke, Federführung, Arbeitsrecht, Partner, Hamburg

Anne Kleffmann, Arbeitsrecht, Partnerin, München

Dr. Christian Wolf, Corporate, Partner, Hamburg

 

Freshfields Bruckhaus Deringer für Vitus

Dr. Wolfram Rhein, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Sören Ludwig, Gesellschaftsrecht/M&A, Principal Associate, Düsseldorf

Dr. Jörg Böhmer, Gesellschaftsrecht/M&A, Principal Associate, Düsseldorf

Peter Haberrecker, Gesellschaftsrecht/M&A, Principal Associate, Düsseldorf

Dr. Frank Laudenklos, Finance, Partner, Frankfurt

Maximilian Lang, Finance, Principal Associate, Frankfurt

Dr. Adalbert Rödding, Steuerrecht, Partner, Köln

Dr. Friedrich Heilmann, Immobilienwirtschaftsrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Christian Mehrens, Arbeitsrecht, Principal Associate, Düsseldorf

Dr. Marius Fritzsche, Arbeitsrecht, Principal Associate, Frankfurt

 

 

Linklaters für Dewag

Dr. Oliver Rosenberg, Federführung, Steuerrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Klaus Hoenig, Federführung, M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Rüdiger Thiele, Federführung, M&A, Partner, Düsseldorf

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Material von Freshfields, Noerr und Börsenzeitung

Zitiervorschlag

Freshfields / Noerr / Linklaters / Watson Farley: Milliardendeal für Deutsche Annington . In: Legal Tribune Online, 04.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11210/ (abgerufen am: 05.10.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag