LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Bucerius Law School: Har­tung gibt CLP-Lei­tung ab

30.04.2019

Das Bucerius CLP wird künftig von einem dreiköpfigen Direktorium aus Klaus-Stefan Hohenstatt, Claudia Junker und Hariolf Wenzler geleitet. Der langjährige Direktor und Gründer Markus Hartung hat die Leitung auf eigenen Wunsch abgegeben.

Das Bucerius Center on the Legal Profession (Bucerius CLP) wurde vor neun Jahren von Markus Hartung gegründet. Die Einrichtung befasst sich insbesondere mit Fragen des Managements und der Führung von Wirtschaftskanzleien und Rechtsabteilungen. Zudem führt es Forschungsprojekte zur Entwicklung des Rechtsmarkts und des regulatorischen Umfeldes durch.

2017 wurde das Direktorium mit Prof. Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt erweitert, der von 2010 bis 2016 Managing Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer in Deutschland und Österreich war und für Themen wie Personal und Führung steht.

Hartung wird nun zum 1. Mai auf eigenen Wunsch aus dem Direktorium des Bucerius CLP ausscheiden, um sich wieder vermehrt eigenen Projekten zu widmen, insbesondere der Arbeitnehmerkanzlei Chevalier, deren Geschäftsführender Gesellschafter Hartung ist. Er wird dem Center jedoch als Senior Fellow verbunden bleiben. Zudem werde er weiterhin an dessen Projekten teilnehmen und seine Vortragstätigkeit fortsetzen, wie er sagt

Dem neuen Direktorium gehören neben Hohenstatt künftig Dr. Claudia Junker, General Counsel der Deutschen Telekom, und Dr. Hariolf Wenzler, CEO der Kanzlei Schnittker Möllmann Partners (SMP), an. Wegen der Einführung moderner Managementmethoden und dem Einsatz von Technologie gelte die Rechtsabteilung der Deutschen Telekom als ein Marktführer, heißt es in einer Mitteilung des Bucerius CLP.

Wenzler ist seit April CEO bei SMP und soll sich dort um die Professionalisierung der Kanzlei und um digitale Geschäftsmodelle kümmern. Zuvor war er bei Baker McKenzie in der Position des Chief Strategy Officer für Deutschland und Österreich. Vor dieser Tätigkeit war er Geschäftsführer der Bucerius Law School.

Mit dem Ausbau des Direktoriums reagiere man auf die verstärkte Nachfrage aus dem Rechtsmarkt, dessen Wandel durch Digitalisierung und Innovationsdruck immer kürzer werdenden Zyklen unterliege und entsprechender Programme bedürfe, teilt das Bucerius CLP mit. "Wir wollen die Zukunftsthemen des Bucerius Center on the Legal Profession zukünftig noch stärker im Rechtsmarkt etablieren", kündigt Dr. Patrick Schroer, Geschäftsführer der Bucerius Education GmbH, an. Neben dem Bucerius Open Innovation Lab und der jährlichen Herbsttagung seien weitere Formate und Projekte geplant.

ah/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Bucerius Law School: Hartung gibt CLP-Leitung ab . In: Legal Tribune Online, 30.04.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/35109/ (abgerufen am: 25.08.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag