11 Dinge, die Sie nach Ihrem Tod tun könnten: Von Asche im Wel­traum bis Urne unterm Lie­b­lings­baum

von Alexander Knauss

04.04.2016

Fan's coming home

Es ist der Traum hartgesottener Fußballfreaks: Im Stadion unter dem heiligen Rasen beerdigt zu werden.

Während sich die Fans von Manchester United im Stadion Old Trafford unter dem Rasen beerdigen lassen können, ist diese Form der Bestattung in Deutschland wegen des Friedhofszwangs verboten.

© andybrownphoto - Fotolia.com

Manche Vereine wie z.B. der Hamburger SV und der FC Schalke 04 bieten aber schon jetzt Beisetzungen auf sog. "Fußballfriedhöfen" an. Das sind besondere Areale auf bestehenden Friedhöfen, die z.B. in Stadionform angelegt und in Vereinsfarben bepflanzt sind.

Und die Vereine machen sich für eine Lockerung der Bestattungsregeln stark, um auch Ascheverstreuungen im Stadion zu ermöglichen. Wer, wenn nicht König Fußball, könnte eine solche Lockerung bewirken?

Zitiervorschlag

Alexander Knauss, 11 Dinge, die Sie nach Ihrem Tod tun könnten: Von Asche im Weltraum bis Urne unterm Lieblingsbaum . In: Legal Tribune Online, 04.04.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18959/ (abgerufen am: 20.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen