• Studium & Referendariat, 05.12.2013

    Während an fast allen deutschen Universitäten nach Bestehen der Ersten juristischen Prüfung Grade wie etwa der "Diplom-Jurist" verliehen werden, bleiben sie Studenten an den Universitäten Freiburg und Heidelberg verwehrt. Ein Freiburger Student wollte den akademischen Titel vor dem Verwaltungsgericht einklagen. Warum er erfolglos b...

  • Studium & Referendariat, 16.04.2014

    Es ist die erste wissenschaftliche Studie zu Vorbereitung und Benotung im juristischen Staatsexamen, und sie liefert brisante Ergebnisse. Frauen und Migranten schneiden deutlich schlechter ab als deutsche Männer, Prüfer sind gütiger, als man ihnen nachsagt, und Übungsklausuren lohnen sich – aber nicht für jeden gleich stark. Wo ...

  • Studium & Referendariat, 12.07.2012

    Es ist der Schlusspunkt und die höchste Hürde der juristischen Universitätsausbildung: das erste Staatsexamen. Die meisten Studenten fürchten das ganze Studium diese umfangreiche und allesentscheidende Abschlussprüfung. Unlängst half der Leiter des bayerischen Landesjustizprüfungsamtes mit wertvollen Tipps für ein erfolgreiches Erg...

  • Studium & Referendariat, 11.07.2013

    Wer die erste juristische Staatsprüfung endgültig nicht besteht, für den ist der Traum vom Anwaltsdasein ausgeträumt. So jedenfalls die landläufige Meinung. Tatsächlich muss man die beruflichen Ambitionen jedoch nicht abschreiben, wenn man den Umweg über das Ausland geht. Philipp Mollenhauer machte diese Erfahrung selbst und en...

  • Studium & Referendariat, 22.07.2013

    Die besten Sachverhalte für eine mündliche Prüfung finden sich doch immer wieder in der Zeitung. Heute: Der Boykott-Aufruf. Auf Initiative des Grünen-Politikers Beck forderte der DEHOGA seine Mitglieder auf, dem Holocaustleugner Irving für seinen geplanten Auftritt in Berlin keinen Raum zu vermieten. Was fällt Ihnen spontan dazu ei...

  • Studium & Referendariat, 31.07.2012

    Ein Fall aus der Tagespresse für den lockeren Einstieg ins Examen? Immer schön Zeitung lesen vor der mündlichen Prüfung? Ob der Blick dabei allerdings an der Meldung unter "Vermischtes" hängen geblieben wäre, dass ein Bürgermeister in einem belgischen Badeort sich so sehr über die schlechte Wettervorhersage ärgerte, dass er vor Ger...

  • Nachrichten, 15.12.2014

    Ein Richter sitzt wegen Bestechlichkeit auf der Anklagebank. Das ist in Deutschland eher selten. Der Mann soll als Referatsleiter in Niedersachsen Prüfungsantworten für das zweite Examen verkauft haben. Das LG Lüneburg verhandelt den Fall ab Mittwoch. Der Druck kann furchtbar sein - die Prüfung im Zweiten juristischen Staatsexamen ...

  • Studium & Referendariat, 14.09.2016

    Aus gesundheitlichen Gründen vom Examen zurücktreten müssen – eine Horrorvorstellung, die dank strenger Prüfungsämter nicht angenehmer wird. Manuel Leidinger zu häufigen Problemen und Fallstricken, die betroffene Prüflinge kennen sollten. Auf der Online-Plattform juraexamen.de wimmelt es von Einträgen verzweifelter Examenska...

  • Studium & Referendariat, 05.10.2016

    Muss ich mir für das Zweite Staatsexamen eine Auszeit zum Lernen nehmen? Oder schaffe ich das parallel zu meinem Vorbereitungsdienst? Fragen, die sich wohl jeder Referendar irgendwann stellt. Über die Vor- und Nachteile des "Tauchens". Wenn Referendare vom Tauchen reden, meinen sie meist nicht kristallklares Wasser und bunte Fis...

  • Studium & Referendariat, 12.08.2014

    Durch das 2. Staatsexamen zu fallen, ist ein ziemlicher Schock. Damit der sich nicht wiederholt und zum Trauma auswächst, bieten die Gerichte sogenannte Repetenten-AGs an, die Referendare für den zweiten Anlauf fit machen sollen. Wer dort üblicherweise landet, und wie man sich für den zweiten Versuch am besten wappnet, verrät ein l...

  • Hintergründe, 21.03.2012

    Das sächsische Justizprüfungsamt durfte die Note einer Kandidatin in der Zweiten Juristischen Staatsprüfung nicht nachträglich auf null Punkte herabstufen, entschied das BVerwG am Mittwoch. Ihre nachträgliche telefonische Kontaktaufnahme zu einem der Prüfer war kein unzulässiger Versuch, diesen zu beeinflussen, meinen die Leipziger...

  • Nachrichten, 30.11.2011

    Das Niedersächsische LJPA hat Richtlinien für eine neue, an der anwaltlichen Praxis orientierte Form einer Prüfungsklausur für das zweite Juristische Staatsexamen vorgelegt. Das hat das Niedersächsische Justizministerium am Mittwoch in Hannover mitgeteilt. Nach einem Beschluss der Präsidenten der Prüfungsämter der Länder soll die...