Squire Patton Boggs / Herbert Smith Freehills: Schieds­ver­fahren nach Pri­va­ti­sie­rung der Was­ser­ver­sor­gung

04.04.2015

Der estnische Wasserversorger AS Tallinna Vesi und sein Großaktionär, die niederländische United Utilities (Tallinn) B.V., verklagen die Republik Estland in einem Streit um die Wasserversorgung der Hauptstadt Tallin. Squire Patton Boggs vertritt Estland in dem ICSID-Schiedsverfahren, Herbert Smith Freehills ist für die AS Tallinna Vesi und United Utilities tätig.

 

Die AS Tallinna Vesi hat 2001 im Rahmen der Privatisierung der Tallinner Wasserbetriebe die Wasserversorgung der Stadt Tallinn übernommen. Die niederländische United Utilities (Tallinn) B.V. ist mit 35,3 Prozent Aktionärin der AS Tallinna Vesi.

Hintergrund des Streits ist die von der AS Tallinna Vesi jährlich vorgenommene Erhöhung des Wasserpreises, die von der Aufsichtsbehörde erstmalig im Jahr 2011 mit dem Verweis auf eine Gesetzesänderung abgelehnt wurde. Die AS Tallinna Vesi und United Utilities (Tallinn) B.V. sehen in diesem Vorgang einen Verstoß gegen das bilaterale Investitionsschutzabkommen zwischen Estland und den Niederlanden begründet und verklagen die Republik Estland.

Der Streitwert beläuft sich auf 90 Millionen Euro.

Squire Patton Boggs vertritt den estnischen Staat zusammen mit der lokalen Kanzlei Red. Tallinna Vesi und United Utilities (Tallinn) B.V. werden von Herbert Smith Freehills und der baltischen Kanzlei Sorainen vertreten.

Beteiligte Personen

Squire Patton Boggs für Republik Estland

Eveli Lume, Corporate, International Dispute Resolution, Berlin

Oliver Geiss, Competition, Brüssel

Horst Daniel, International Dispute Resolution, Frankfurt

Ariane Sproedt, International Dispute Resolution, Frankfurt

Rostislav Pekar, International Dispute Resolution, Prag

Maria Lokajova, International Dispute Resolution, Prag

 

Red für Republik Estland

 

Herbert Smith Freehills für Tallinna Vesi und United Utilities (Tallinn) B.V.

 

Sorainen für Tallinna Vesi und United Utilities (Tallinn) B.V.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Squire Patton Boggs

Zitiervorschlag

Squire Patton Boggs / Herbert Smith Freehills: Schiedsverfahren nach Privatisierung der Wasserversorgung. In: Legal Tribune Online, 04.04.2015, http://www.lto.de/persistent/a_id/15133/ (abgerufen am: 04.12.2016)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht / Pro­jekt­ent­wick­lung

GSK Stockmann + Kollegen, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w) für pri­va­tes Bau- und Ar­chi­tek­ten­recht, Ver­ga­be­recht, Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

BREYER | RECHTSANWÄLTE, Stutt­gart und 1 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (m/w)

Zimmer - Bregenhorn-Wendland, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt oder Rechts­an­wäl­tin für den Be­reich Ar­beits­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Rechts­an­wäl­te im Be­reich Wirt­schafts­straf­recht (w/m)

Verjans Böttger Berndt, Es­sen und 1 wei­te­re

Voll­ju­rist (m/w)

AIDA Cruises, Ro­s­tock und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt (w/m) für un­ser Ger­man Desk

Dirkzwager, Arn­heim

Voll­ju­rist (m/w)

AviAlliance GmbH, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Cor­po­ra­te

GSK Stockmann + Kollegen, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ge­sell­schafts­­­recht/M&A

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Rechts­an­walt (m/w) Wirt­schafts­straf­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Cor­po­ra­te/M&A

Simmons & Simmons, Mün­chen

Neueste Stellenangebote
RECHTS­AN­WALT (M/W) SCHWER­PUNKT GE­SELL­SCHAFTS­RECHT / M&A
Ju­rist (m/w), Ar­beits und Wirt­schafts­recht
Tea­mas­sis­tenz
Pa­ten­t­an­walts­fach­an­ge­s­tell­ter (m/w)
Re­fe­rent Cor­po­ra­te Gui­de­li­nes & Com­p­li­an­ce – Schwer­punkt Zen­tral­ge­sell­schaf­ten (m/w)
Voll­ju­ris­ten / Voll­ju­ris­tin­nen
HR Bu­si­ness Part­ner / Per­so­nal­re­fe­rent (m/w)
Le­gal Coun­sel Im­mo­bi­li­en­recht (m/w)