LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Justiz Baden-Württemberg: E-Learning für Rechtsreferendare

04.04.2011

Mit Antritt des juristischen Vorbereitungsdienst bei einem der 17 Landgerichte in Baden-Württemberg wurden erstmals die Zugangsdaten zu einem neuen Lernprogramm vergeben.

Das im Internet verfügbare Lernprogramm soll die weiterhin stattfindenden Einführungslehrgänge begleiten und helfen, die für die Arbeit als Richter, Staats- oder Rechtsanwalt erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln.

Der Präsenzunterricht wird dadurch in weiten Teilen von der reinen Wissensvermittlung entlastet und kann sich stärker als bisher auf die Wiederholung und Vertiefung des Lernstoffs konzentrieren. Zunächst wird das Lernprogramm in der am Beginn des Referendariats stehenden Zivilrechtsstation sowie in der sich anschließenden Strafrechtsstation eingesetzt.

Genutzt werden die Möglichkeiten einer multimedialen und interaktiven Präsentation von juristischen Lerninhalten. Eine Sprecherstimme führt die Referendare durch die Inhalte, während sich am Computerbildschirm Texte, Übersichten und Grafiken aufbauen. Wichtiger Bestandteil des didaktischen Konzepts sind Übungen, die in die Lernsequenzen eingebaut sind, um Anstöße für eigene Lösungsansätze zu geben. Am Ende jedes Kapitels erfolgt eine Lernerfolgskontrolle.

tko/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

E-Learning: Den Dozenten ins Büro holen

Lernplattformen: Den Hörsaal auf den Bildschirm holen

Recherche im Jurastudium: Bessere Noten mit besseren Suchmaschinen-Strategien

Zitiervorschlag

Justiz Baden-Württemberg: E-Learning für Rechtsreferendare . In: Legal Tribune Online, 04.04.2011 , https://www.lto.de/persistent/a_id/2936/ (abgerufen am: 15.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag