Refinanzierung: Fresh­fields und Hen­geler beraten zu Ten­gel­mann-Kredit

17.04.2023

Das Handelsunternehmen Tengelmann verständigt sich mit Banken auf einen Konsortialkreditvertrag. Teams von Freshfields und Hengeler Mueller unterstützen die Beteiligten.

Die Tengelmann Warenhandelsgesellschaft hat sich einen aus einem Terminkredit und einer revolvierenden Kreditlinie bestehenden Konsortialkredit gesichert, der zur Refinanzierung eines im November des Jahres 2021 abgeschlossenen Brückenkreditvertrags mit der Commerzbank dient. 

Gleichzeitig wird ein bestehender revolvierender Konsortialkredit zur Deckung des allgemeinen Liquiditätsbedarfs der Gruppe ersetzt. Den Kredit stellt ein Bankenkonsortium, das von Commerzbank und DZ Bank geleitet wird. 

Daniela BöningFrank LaudenklosTengelmann wurde im Rahmen der Refinanzierung von Hengeler Mueller beraten. Die Federführung lag bei Dr. Daniela Böning.

Das Bankenkonsortium wurde von Freshfields Bruckhaus Deringer mit einem Team um Dr. Frank Laudenklos unterstützt. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Hengeler Mueller für Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG:

Dr. Daniela Böning (Partnerin, Federführung, Finanzierung, Frankfurt)

Tom Shingler (Counsel, Finanzierung, Frankfurt)

Jennifer Klein (Associate, Finanzierung, Frankfurt)

 

Freshfields für das Bankenkonsortium:

Dr. Frank Laudenklos (Partner, Finance, Frankfurt)

Dr. Dennis Chinnow (Principal Associate, Finance, Frankfurt)

Zitiervorschlag

Refinanzierung: Freshfields und Hengeler beraten zu Tengelmann-Kredit . In: Legal Tribune Online, 17.04.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51553/ (abgerufen am: 26.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen