Osborne Clarke: Deut­sche Bahn und Bun­des­wehr rei­chen Klage gegen Lkw-Kar­tell ein

20.12.2017

Die Deutsche Bahn hat, beraten von Osborne Clarke, Klage gegen das Lkw-Kartell eingereicht. Sie macht ihre Schadensersatzansprüche gemeinsam mit der Bundeswehr geltend, die ebenfalls von dem über 14 Jahre lang aktiven Kartell betroffen ist.

Die Bundeswehr, die Deutsche Bahn und weitere Unternehmen werfen Lkw-Herstellern unerlaubte Preisabsprachen vor und fordern Schadenersatz. Die Klage gegen Daimler, Iveco, Volvo/Renault, DAF und MAN hat die Bahn am Mittwoch beim Landgericht (LG) München I eingereicht. Das Verfahren ist der 37. Zivilkammer zugeteilt (Az. 37 O 18602/17).

Die Bundeswehr und gut 40 Unternehmen haben ihre Ansprüche nach Angaben der Bahn an den Bundeskonzern abgetreten. Darunter seien Flughafenbetreiber, Handels- und Logistikfirmen. Mit der Klage macht die DB gebündelt Schadensersatzansprüche für unerlaubte Preisabsprachen bei rund 35.000 vom Kartell betroffenen Lkw mit einem Einkaufsvolumen von deutlich über zwei Milliarden Euro geltend. Allein DB Schenker - größter Landspediteur Europas – sei mit mehreren Tausend Lkw betroffen, so die Bahn. Die genaue Höhe des Schadens ist noch nicht ermittelt.

EU-Kommission verhängte Geldbuße von drei Milliarden Euro

Dr. Katrin Suder, Staatssekretärin im Bundesministerium der Verteidigung: "Die Spezialisten der Deutschen Bahn verfügen über substanzielle Erfahrung und haben große Erfolge bei der Durchsetzung kartellrechtlicher Schadensersatzansprüche erzielt. Wir sind schon haushaltsrechtlich gehalten, mögliche Ansprüche zu prüfen und geltend zu machen. Es geht hier um Steuergelder."

Die EU-Kommission hatte 2016 und 2017 festgestellt, dass die am Kartell beteiligten Lkw-Hersteller zwischen 1997 und 2011 verbotene Absprachen zu Brutto-Listenpreisen getroffen haben und gegen die Lkw-Bauer Geldbußen von knapp drei Milliarden Euro verhängt. Brüssel stellte zwar das Kartell fest, sagte aber nicht, dass diese Absprachen höhere Preise zur Folge hatten. Daimler geht davon aus, dass kein Schaden entstanden sei.

Nach Marktinformationen berät Osborne Clarke in dem Verfahren die Deutsche Bahn.

tap/LTO-Redakion mit Material von dpa

Beteiligte Personen

alle Berater aus dem Markt bekannt:

 

Deutsche Bahn AG

Dr. Friederike Finkelnburg LL.M.

Dr. Tilman Makatsch

Markus Hutschneider, Robert Stieglitz LL.M.

Dr. Arif-Sascha Mir

Hannes Beth

 

Osborne Clarke Köln

Dr. Thomas Funke LL.M.

Alexander Kirschstein

Anne Gebel

Dr. Sebastian Hack LL.M.

Ghazale Mandegarian-Fricke LL.M.

Seraina Kokkinos LL.M.

Martin Würthner

Christoph Kauffmann

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Osborne Clarke: Deutsche Bahn und Bundeswehr reichen Klage gegen Lkw-Kartell ein . In: Legal Tribune Online, 20.12.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/26119/ (abgerufen am: 21.07.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
As­so­cia­tes (m/w/d) im Im­mo­bi­li­en­recht

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M. und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w) Schnitt­s­tel­le Steu­er­recht - Ge­sell­schafts­recht

P + P Pöllath + Partners, Mün­chen

Rechts­an­walt / Rechts­an­wäl­tin für Ar­beits­recht, insb. kol­lek­ti­ves Ar­beits­recht

APITZSCH SCHMIDT KLEBE, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te w/m Ver­ga­be­recht

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te

Kliemt.Arbeitsrecht, Düs­sel­dorf und 3 wei­te­re

WIRT­SCHAFTS­JU­RIST (W/M)

Hella Aglaia, Ber­lin

Mit­ar­bei­ter (m/w) Qua­li­ty & Risk Ma­na­ge­ment – Da­ten­schutz

KPMG, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Voll­ju­ris­ten (m/w) Li­ti­ga­ti­on

PERCONEX, Düs­sel­dorf und 2 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (m/w)

DLA Piper UK LLP, Köln

As­so­cia­te (w/m) M&A

Taylor Wessing, Ham­burg

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial Con­tracts (Schwer­punkt: Au­to­mo­ti­ve)

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w) Cor­po­ra­te

Noerr LLP, Ber­lin und 7 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Straf­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

RECHTS­AN­WÄL­TE (M/W/D) im Be­reich Li­ti­ga­ti­on & Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on

Clifford Chance, Mün­chen

RECHTS­AN­WALT (m/w) im Be­reich Cor­po­ra­te/Trans­ak­ti­on

GSK Stockmann, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) Ge­werb­li­cher Rechts­schutz - IP (mit/oh­ne Be­ruf­s­er­fah­rung)

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

As­so­cia­te (w/m) M&A

Taylor Wessing, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge

Hennerkes, Kirchdörfer & Lorz, Stutt­gart

RECHTS­AN­WALT (M/W/D) im Be­reich GE­SELL­SCHAFTS­RECHT / M&A

FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Düs­sel­dorf

Be­auf­trag­ter für Ver­ga­be­ver­fah­ren / Voll­ju­rist Öf­f­ent­li­ches Recht (d/m/w)

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Ber­lin

Le­gal Pro­ject Ma­na­ger (m/w/d)

Clifford Chance, Düs­sel­dorf und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Bau- und Im­mo­bi­li­en­recht, ins­be­son­de­re im ge­werb­li­chen Miet­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Rechts­an­wäl­te w/m im Be­reich M&A | Pri­va­te Equi­ty | Ven­tu­re Ca­pi­tal

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Stutt­gart

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt im Fach­be­reich Da­ten­schutz

REDEKER SELLNER DAHS, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/d) mit Schwer­punkt für den Be­reich Mar­ken- und Wett­be­werbs­recht / für den Be­reich IT- und Da­ten­schutz­recht

CBH Rechtsanwälte, Köln

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial (Da­ten­schutz/IT)

Bird & Bird LLP, Mün­chen

Neueste Stellenangebote
Voll­ju­rist Da­ten­schutz und Com­p­li­an­ce (m/w)
Head of La­bour Re­la­ti­ons (m/w)
Voll­ju­rist als Ju­nior Le­gal Coun­sel (m/w)
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te (m/w/d)
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te (w/m)
Ab­schluss­ar­beit Er­ar­bei­tung ei­ner Di­vi­si­on­spe­zi­fi­schen Pa­t­ent­st­ra­te­gie
Re­fe­rent (w/m) im Be­reich Grund­stücks­rech­te Schwer­punkt Rah­men­ver­trä­ge
Ju­rist Kre­dit­ver­trä­ge und –si­cher­hei­ten (m/w)