Orth Kluth: Salary Partner kommt von Fresh­fields

04.11.2021

Orth Kluth verstärkt die Praxisgruppe Kartellrecht im Düsseldorfer Büro mit Salary Partner Moritz Dästner. Dästner war zuletzt für Freshfields Bruckhaus Deringer tätig.

Mit Dr. Moritz Dästner konnte Orth Kluth zum 1. November Verstärkung für den Standort Düsseldorf gewinnen. Dästner ist als Salary Partner in die Praxisgruppe Kartellrecht eingestiegen.

Der 37-jährige berät auf nationaler wie internationaler Ebene und hat in der Vergangenheit unter anderem auch Fusionskontrollverfahren und Kartellverfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission begleitet. Auch die Aufklärung von Kartellverstößen im Rahmen von Compliance-Untersuchungen gehört zu seinem Aufgabengebiet.

Vor seinem Wechsel zu Orth Kluth hat Dästner gut sieben Jahre lang für Freshfields Bruckhaus Deringer in Düsseldorf beraten. Im November 2018 wurde er dort zum Principal Associate ernannt.

Dr. Markus Berndt, Leiter der Praxisgruppe Criminal Compliance, verweist auf den starken Anstieg von kartellrechtlichen Untersuchungen und Kartellrechtsstreitigkeiten und die sich daraus ergebende Notwendigkeit personeller Verstärkungen. Die Kanzlei setzt mit der Rekrutierung von Moritz Dästner ihre Wachstumspläne weiter fort. Erst Mitte Oktober hatte Orth Kluth für die beiden Standorte Berlin und Düsseldorf jeweils zwei Neuzugänge vermeldet.

Für die 1997 in Düsseldorf gegründete Kanzlei beraten aktuell rund 80 Anwältinnen und Anwälte in sieben spezialisierten Teams auf 14 Kompetenzgebieten.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Orth Kluth: Salary Partner kommt von Freshfields . In: Legal Tribune Online, 04.11.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46550/ (abgerufen am: 05.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag