Mayer Brown: Wechsel an der Kanz­lei­spitze

28.05.2021

Mayer Brown hat den langjährigen Partner Jon Van Gorp zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Paul Theiss, der das Amt seit 2012 bekleidete. Außerdem verstärken drei neue Mitglieder das Management Committee.

Jon Van Gorp

Jon Van Gorp wird mit Wirkung zum 1. Juni 2021 neuer Chair bei Mayer Brown. Sein Vorgänger Paul Theiss war seit 2012 für drei aufeinanderfolgende Dreijahresperioden in dieser Funktion tätig. Zudem wählte die Kanzlei Sally Davies, Raj De und Jason Elder in das achtköpfige Management Committee.

Van Gorp arbeitet seit 24 Jahren bei Mayer Brown und hat damit fast seine gesamte Karriere bei Mayer Brown verbracht. Der 51-jährige ist Partner in den Büros in New York und Chicago und berät insbesondere bei strukturierten Finanzierungen. Seit 2017 gehört er dem Management Committee an und arbeitete in diesem Zusammenhang eng mit Theiss zusammen. Zuvor war er Co-Leiter der Bereiche Banking & Finance, Capital Markets und Structured Finance der Kanzlei.

Guido Zeppenfeld, Managing Partner der deutschen Praxis von Mayer Brown, sagt, mit Van Gorp werde die Kanzlei ihre globale Strategie weiterverfolgen. Dabei werde die deutsche Praxis von Mayer Brown weiterhin ein wichtiger Teil sein.

In den deutschen Büros von Mayer Brown in Frankfurt am Main und Düsseldorf arbeiten rund 70 Anwältinnen und Anwälte.

fkr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Mayer Brown: Wechsel an der Kanzleispitze . In: Legal Tribune Online, 28.05.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/45067/ (abgerufen am: 25.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag