Hogan Lovells / Kirkland & Ellis / Linklaters / Bub, Gauweiler & Partner / Jones Day: KIRKBI A/S steigt bei Minimax Viking ein

16.06.2014

Das dänische Familienunternehmen KIRKBI A/S, bekannt für die Marke LEGO ®, wird künftig zusammen mit dem Minimax Viking Management um Klaus Hofmann, der Groos Familie und dem Finanzpartner ICG 100 Prozent der Anteile an dem schleswig-holsteinischen Brandschutzunternehmen halten. Die Dänen wurden beraten von Hogan Lovells. 

Matthias Hirschmann

Das familiengeführte Unternehmen KIRKBI A/S investiert neben den bisherigen Eigentümern in die Minimax Viking Gruppe. Zusammen mit ICG übernimmt KIRKBI alle Anteile des Private Equity Unternehmens IK (Industri Kapital), das seit 2006 bei Minimax Viking engagiert war. Das Management um Klaus Hofmann erhöht in diesem Zuge seinen Anteil an der Minimax Viking Gruppe, auch die Viking Gründer-Familie Groos steigert ihr Investment.

Hogan Lovells ist regelmäßig für KIRKBI tätig. Das Hamburger Corporate M&A Team um Matthias Hirschmann begleitete KIRKBI zuletzt auch bei seinem Investment am Offshorewindparkprojekt Borkum Riffgrund 1.

Der Vermögensverwalter Intermediate Capital Group, zuvor bereits als nachrangiger Kapitalgeber beteiligt, wird von Kirkland & Ellis vertreten. IK Investment wird von Linklaters beraten und hatte Minimax zusammen mit dem Management des Unternehmens im Juni 2006 übernommen.

Auf Seiten der Investmentgesellschaft der Familie Groos berät Jones Day. Diese ist, neben dem Finanzinvestor IK Investment Partners und dem Management, derzeit Gesellschafter der Minimax Viking GmbH. Die Groos-Familie bleibt durch eine Reinvestition weiterhin Gesellschafter der Minimax Viking Gruppe.

KIRKBI besitzt neben einem breiten Anlageportfolio die Marke LEGO ® einschließlich der Mehrheitsbeteiligung an der LEGO Gruppe sowie eine Beteiligung an Merlin Entertainments, wozu unter anderem die LEGO-LAND ® Parks und das LEGOLAND Discovery Center gehören.

Quelle: Hogan Lovells / Jones Day/ Linklaters

Beteiligte Personen

Berater KIRKBI:

Hogan Lovells (Hamburg): Matthias Hirschmann (Partner, Corporate M&A, Federführung), Dr. Kristina Rebmann (Counsel, Corporate M&A), Dr. Max Findeisen (Counsel, Corporate M&A), Tobias Flasbarth (Counsel, Corporate M&A), Jan Christian Maack (Associate, Corporate M&A), Jan Christian Eggers (Counsel Kartellrecht).

 

Berater ICG:

Kirkland & Ellis (München): Volker Kullmann, Dr. Björn Holland (Corporate, Federführung), Wolfgang Nardi (Finanzierung), Dr. Ulf Kieker (Steuern)

 

Berater IK Investment:

Linklaters (München): Dr. Rainer Traugott, Dr. Wolfgang Krauel (Corporate, Federführung, München), Dr. Thomas Elser (Steuern, München), Marc Trinkaus (Bankrecht, Frankfurt), Dr. Carsten Grave (Wettbewerbs-/Kartellrecht, Düsseldorf), Holger Ebersberger, Dr. Florian Harder, Hanno Witt (Corporate, München), Martin Mager (Steuer, München), Dr. Niclas von Woedtke und Martina Farkas (beide Corporate, München)

 

 

Berater Management:

Bub, Gauweiler & Partner: Franz Enderle - aus dem Markt bekannt

 

Berater Familie Groos:

Jones Day: Dr. Andreas Jürgens (Frankfurt) und Philip Stamatakos (Chicago) (M&A, Federführung), Jerome O'Brien (M&A, New York), Ivo Posluschny (Private Equity, München) und Christian Krebs (M&A, Frankfurt).

 

Quelle: Hogan Lovells

Zitiervorschlag

Hogan Lovells / Kirkland & Ellis / Linklaters / Bub, Gauweiler & Partner / Jones Day: KIRKBI A/S steigt bei Minimax Viking ein . In: Legal Tribune Online, 16.06.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12269/ (abgerufen am: 30.09.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag