LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Freshfields / Allen & Overy: Lan­xess trennt sich von Joint Ven­ture Arlanxeo

17.08.2018

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess plant den Ausstieg beim Gemeinschaftsunternehmen Arlanxeo und will seinen 50-Prozent-Anteil an den Partner Saudi Aramco verkaufen. Freshfields & Allen & Overy beraten rechtlich.

 Matthias Horn

Nach Abzug von Schulden soll Lanxess für Arlanxeo, einen Hersteller von synthetischem Kautschuk, rund 1,4 Milliarden Euro in bar erhalten. Der Verkauf soll bis Ende 2018 abgeschlossen sein, die Kartellbehörden müssen noch zustimmen. Ursprünglich hatten beide Konzerne eine Sperrfrist bis 2021 für einen weiteren Anteilsverkauf vereinbart.

Lanxess hatte das stark schwankungsanfällige Geschäft mit künstlichem Kautschuk 2016 in das Gemeinschaftsunternehmen mit dem weltgrößten Öl- und Energiekonzern Saudi Aramco eingebracht. Schon damals berieten sowohl Allen & Overy als auch Freshfields die beiden Joint-Venture-Partner rechtlich.

Allen & Overy-Partner Dr. Matthias Horn hatte Saudi Aramco nach Kanzleiangaben bereits bei der Gründung des Joint Ventures beraten und stand dem Unternehmen seitdem bezüglich seiner Beteiligung an Arlanxeo beratend zur Seite. Freshfields Bruckhaus Deringer war Rechtsberater von Lanxess, sowohl bei der Gründung von Arlanxeo als auch nun beim geplanten Anteilsverkauf.

Arlanxeo hat den Hauptsitz im niederländischen Maastricht und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 3,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.800 Mitarbeitende an 20 Produktionsstandorten in neun Ländern.

ah/LTO-Redaktion

mit Material von dpa

Beteiligte Personen

Freshfields Bruckaus Deringer für Lanxess:

Dr. Ralph Kogge, Gesellschaftsrecht/M&A, München

Dr. Kai Hasselbach, Gesellschaftsrecht/M&A

Shawn der Kinderen, Gesellschaftsrecht/M&A

Dr. Maximilian Lasson, Gesellschaftsrecht/M&A

Dr. Theresa Ehlen, Gesellschaftsrecht/M&A

Bert Spijkervet, Gesellschaftsrecht/M&A

Sezer Gülcü, Gesellschaftsrecht/M&A

Dr. Helmut Bergmann, Kartellrecht

Dr. Lilly Fiedler, Kartellrecht

Dr. David Beutel, Steuerrecht

Dr. René Döring, Arbeitsrecht

Christel Cacioppo, Arbeitsrecht

Désirée Kemperink, Arbeitsrecht

 

Allen & Overy für Saudi Aramco (deutsches Team):

Dr. Matthias Horn, Federfürhrung, Corporate/M&A, Partner, Frankfurt

Dr. Murad Daghles, Corporate/M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Gottfried E. Breuninger, Steuerrecht, Partner, München

Dr. Jürgen Schindler, Kartellrecht, Partner, Hamburg/Brüssel

Dr. Dirk Schade, Steuerrecht, Counsel, München

Dr. Thyl Haßler, Corporate/M&A, Senior Associate, Düsseldorf

Anna Kräling, IP, Associate, Düsseldorf

Dr. Conrad Schulte-Wintrop, Corporate/M&A, Associate, Düsseldorf

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Freshfields / Allen & Overy: Lanxess trennt sich von Joint Venture Arlanxeo . In: Legal Tribune Online, 17.08.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/30391/ (abgerufen am: 27.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag