Clifford Chance: Volkswagen begibt US-Anleihe in Milliardenhöhe

22.11.2013

Die Volkswagen AG und ihre Tochtergesellschaft Volkswagen International Finance N.V. haben eine Anleihe über 2,15 Milliarden US-Dollar emittiert, die sich vor allem an institutionelle Investoren in den USA richtet. Clifford Chance hat den Automobilkonzern dabei beraten.

George Hacket

Die Emission der Anleihen erfolgt in vier Tranchen: Die erste Tranche über 500 Millionen US-Dollar ist 2016 fällig und wird mit 1,125 Prozent jährlich verzinst. Die zweite Tranche hat ebenfalls ein Volumen von 500 Millionen US-Dollar, einen festen Kupon von 2,125 Prozent jährlich und ist 2018 fällig. Die dritte Tranche ist 2016 fällig, hat einen Nennbetrag von 750 Millionen US-Dollar und ist variabel verzinslich. Die vierte, ebenfalls variabel verzinsliche Tranche ist 2015 fällig und hat ein Volumen von 400 Millionen US-Dollar. Die Bonds sind durch eine unwiderrufliche und unbedingte Garantie der Volkswagen Aktiengesellschaft besichert.

Ein internationales Team von Clifford Chance um Partner George Hackett begleitete den Automobilkonzern bei der Emission der Anleihe. Die Berater der beteiligten Banken waren zum Veröffentlichungszeitpunkt nicht bekannt.

Beteiligte Personen

Clifford Chance für Volkswagen AG

Dr. George Hacket, US-Recht, Banking & Capital Markets, Partner, Frankfurt

David Detweiler, US-Recht, Banking & Capital Markets, Counsel, Frankfurt

Dr. Wolfgang Richter, Corporate, Partner, Frankfurt,

Frank Graaf, Finance & Capital Markets, Partner, Amsterdam

Jurgen van der Meer, Finance & Capital Markets, Counsel, Amsterdam)

Stuart Dunlop, Capital Markets, Partner, London

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Clifford Chance

Zitiervorschlag

Clifford Chance: Volkswagen begibt US-Anleihe in Milliardenhöhe . In: Legal Tribune Online, 22.11.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10115/ (abgerufen am: 01.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag