Plagiatsstreit: Slogan "Nicht quatschen - machen" nicht schutzfähig

27.07.2011

Der Komiker Mario Barth hat vergeblich versucht, den Spruch "Nicht quatschen - machen" für sich zu vereinnahmen. Die Düsseldorfer Richter wiesen eine entsprechende Klage Barths am Mittwoch ab.

 

Der Slogan sei nicht schutzfähig, sondern eine "allgemeine Lebensweisheit", so das Landgericht (LG) Düsseldorf.

Barth hatte 2009 eine CD mit einem Comedy-Sketch dieses Titels veröffentlicht. Später verkaufte er T-Shirts mit der Aufschrift und war gegen einen weiteren Hersteller vorgegangen. Dieser stellte den Verkauf ein.

Der Komiker forderte dann noch Schadensersatz - ohne Erfolg. Das Gericht befand, dass die T-Shirts nicht so ähnlich sind, dass von einer Nachahmung gesprochen werden könne. Zudem sei der Komiker nicht der Schöpfer des Slogans. So sei der Spruch in Mundart zuvor schon Motto des Düsseldorfer Karnevals gewesen: "Nit quake - make".

dpa/tko/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

EuG: "TDI" kann nicht als Marke geschützt werden

BGH: Werkstatt darf nicht mit VW-Bildmarke werben

OLG Hamburg: Eierbecher"eiPOTT" verstößt gegen Markenrechte von Apple

Zitiervorschlag

Plagiatsstreit: Slogan "Nicht quatschen - machen" nicht schutzfähig. In: Legal Tribune Online, 27.07.2011, http://www.lto.de/persistent/a_id/3873/ (abgerufen am: 26.02.2017)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Görg, Ber­lin

Un­ter­neh­mens­ju­ris­ten mit Schwer­punkt Ver­trags­recht (m/w)

HYPE Softwaretechnik GmbH, Bonn

Ju­ris­ten (m/w) / Syn­di­kus­rechts­an­walt (m/w)

E/D/E Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH, Wup­per­tal

Rechts­an­walt Steu­er­recht (m/w) oder Steu­er­be­ra­ter (m/w)

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Han­no­ver

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht

Görg, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Öf­f­ent­li­ches Recht

SammlerUsinger, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Da­ten­schutz und IT-Recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Mün­chen

RECHTS­AN­WALT (w/m) für die Tä­tig­keits­be­rei­che Ar­beits­recht und Schiffs­re­gi­s­trie­rung und -fi­nan­zie­rung

Dr. Schackow & Partner, Bre­men

Rechts­an­wäl­te (m/w) für die Schwer­punkt­be­rei­che Un­ter­neh­mens­kauf und Sa­nie­rung/Re­struk­tu­rie­rung

M&P Dr. Matzen & Partner mbB, Ham­burg

Neueste Stellenangebote
Rechts­an­walts und No­tar­fach­an­ge­s­tell­te als For­de­rungs­ma­na­ger (m/w)
Mit­ar­bei­ter im Be­reich Recht (m/w)
Prak­ti­kum im Con­tract Ma­na­ge­ment / Sa­les
Voll­ju­ris­tin­nen und Voll­ju­ris­ten für den Be­reich Per­so­nal
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te/n
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te/n
Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt mit dem Schwer­punkt Ar­beits­recht