FG Köln zu steuerlicher Berücksichtigung: Schei­dungs­kosten wei­terhin absetzbar

15.03.2016

Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren im Scheidungsverfahren fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten, entschied das FG Köln. Damit bleiben sie zunächst weiter steuerlich absetzbar.

 

Ex-Eheleute können die Kosten für ihre Scheidung auch weiterhin von der Steuer absetzen. Das hat das Finanzgericht (FG) Köln in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil entschieden (v. 13.01.2016, Az. 14 K 1861/15). Das mit einer Änderung des Einkommenssteuergesetzes eingeführte Verbot der steuerlichen Berücksichtigung von Prozesskosten gelte nicht für Scheidungsverfahren, entschied das Gericht.

In dem Fall hatte eine Frau in ihrer Einkommensteuererklärung für 2014 rund 2.400 Euro Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren als Scheidungskosten geltend gemacht. Das Finanzamt lehnte die Berücksichtigung der Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen ab. Diese Entscheidung kassierte das FG Köln nun, ließ aber die Revision zum Bundesfinanzhof (BFH) zu.

Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fielen nicht unter den Begriff der Prozesskosten, entschied die Kammer. Dies ergebe sich sowohl aus der für Scheidungsverfahren geltenden Verfahrensordnung als auch aus der Entstehungsgeschichte der Neuregelung zum Abzugsverbot zu den Prozesskosten.

dpa/acr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

FG Köln zu steuerlicher Berücksichtigung: Scheidungskosten weiterhin absetzbar. In: Legal Tribune Online, 15.03.2016, http://www.lto.de/persistent/a_id/18784/ (abgerufen am: 20.01.2017)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w) - für das öf­f­ent­li­che Bau­recht -

Klemm & Partner, Ham­burg

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Bird & Bird LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ban­king & Fi­nan­ce

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Ge­sell­schafts­recht / M&A

Flick Gocke Schaumburg, Frank­furt/M.

Ju­ris­ti­sche Re­fe­ren­tin­nen/Re­fe­ren­ten

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Personalreferat, Mün­chen und 1 wei­te­re

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Bird & Bird LLP, Mün­chen

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ban­king & Fi­nan­ce

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz

Bird & Bird LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) Li­fe Sci­en­ces / Re­gu­lato­ry & Com­p­li­an­ce

Covington, Brüs­sel

Neueste Stellenangebote
Se­nior Ex­pert (m/w) Tax Con­sul­ting für den Be­reich Tax
Re­fe­ren­ten für Ar­beits- und So­zial­recht (m/w)
Ju­ris­ti­sche Re­fe­ren­tin­nen/Re­fe­ren­ten
Con­tract Ma­na­ger (m/w)
Rechts­re­fe­ren­dar/in in der Kon­zern­rechts­ab­tei­lung der Ot­to Group
Steu­er­fach­an­ge­s­tell­te/n, Steu­er­fach­wirt/in, Dipl.Be­triebs­wirt/in oder Bi­lanz­buch­hal­ter/in
Rechts­an­walt / Rechts­an­wäl­tin im Zi­vil­recht mit be­son­de­rem Schwer­punkt im Ar­beits­recht