BestGraduates Law Game: David Huthmacher glücklicher Gewinner

27.10.2011

David Huthmacher hat das "BestGraduates Law Game 2011" gewonnen. Am Mittwoch konnte der Bonner Absolvent in Amsterdam das Finale des Rekrutierungsevents für Top-Juraabsolventen für sich entscheiden. Neben dem Titel darf sich der junge Jurist über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro und ein Rennwochenende am Nürburgring freuen.

 

"Ich bin sprachlos und so glücklich. Ich habe das wirklich nicht erwartet. Ich kann es noch gar nicht glauben", kommentierte der überraschte Gewinner seinen ersten Platz. Neben Huthmacher konnte auch Julia Standke (Universität des Saarlandes) die Jury überzeugen. Sie wurde Zweite und bekam als Preisgeld 900 Euro. Dritter wurde Julian Rössler (Universität Konstanz). Er gewann 800 Euro sowie ein Training an der European School of Management and Technology in Berlin von der Kanzlei Hogan Lovells.

Mehr als hundert handverlesene Teilnehmer konnten die Veranstalter des BestGraduates Law Game in diesem Jahr verbuchen. Die Kandidaten wurden nach strengen Kriterien unter einer Vielzahl an Bewerbern ausgewählt. Während des Wettbewerbs mussten sie sich dann in intensiven Rechtsgesprächen, Workshops und Fallbearbeitungen beweisen. Die Zehn Besten durften im Finale ein Plädoyer zu einem Rechtsfall vor einer Richter-Jury halten. Zusätzlich nahmen die Finalisten an einem Factfinding-Assessment und einer Philosophieübung teil.

BestGraduates wird vom niederländischen Recruiting-Spezialisten Memory Events  in Zusammenarbeit mit den Kanzleien Baker & McKenzie, CMS Hasche Sigle, Gleiss Lutz, Hogan Lovells und Luther organisiert.

mbr/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

Moot Court am OLG Köln: Junge Semester dominieren Plädoyer-Duell

Medien: law blog mit Grimme-Preis ausgezeichnet

Zitiervorschlag

BestGraduates Law Game: David Huthmacher glücklicher Gewinner. In: Legal Tribune Online, 27.10.2011, http://www.lto.de/persistent/a_id/4669/ (abgerufen am: 26.09.2016)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar