LG Potsdam: Haft für Ex-Schatzmeister der Grünen wegen Untreue

11.12.2012

Der ehemalige Schatzmeister der Brandenburger Grünen, Christian Goetjes, muss wegen der Veruntreuung von Parteigeldern ins Gefängnis. Das LG Potsdam verurteilte ihn am Montag zu dreieinhalb Jahren Freiheitsstrafe. Zugleich setzte das Gericht den Haftbefehl wieder in Vollzug, so dass der 35-Jährige ab sofort wieder in Haft kommt.

Nach Berichten des Tagesspiegels hat das Landgericht (LG) Potsdam Goetjes wegen gewerbsmäßiger Untreue in 261 Fällen verurteilt. Zwischen Januar 2010 und Februar 2011 habe der ehemalige Politiker insgesamt rund 270.000 Euro abgezweigt.

Goetjes hatte im Prozess ausgesagt, mit dem Geld uneigennützig in Not geratenen Prostituierten geholfen zu haben. Noch während des Prozesses war allerdings bekannt geworden, dass Goetjes in Berlin Geld mit einem Escort-Service mit bulgarischen Prostituierten verdient haben soll. Eine Bulgarin hatte ihn angezeigt, weil Goetjes ihr nachgestellt haben soll. In Berlin wird jetzt deshalb ermittelt.

mbr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

LG Potsdam: Haft für Ex-Schatzmeister der Grünen wegen Untreue . In: Legal Tribune Online, 11.12.2012 , https://www.lto.de/persistent/a_id/7751/ (abgerufen am: 18.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen