EGMR: Handbuch zum europäischen Antidiskriminierungsrecht vorgestellt

21.03.2011

Das "Handbuch zum europäischen Antidiskriminierungsrecht" wird gemeinsam von der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte und dem EGMR veröffentlicht. Es ist die erste umfassende Einführung in das europäische Antidiskriminierungsrecht.

Das in mehreren Sprachen erscheinende Handbuch stützt sich auf die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) und des Gerichtshofs der Europäischen Union. Es behandelt den Kontext und die Hintergründe des europäischen Antidiskriminierungsrechts, Formen der Diskriminierung und Einreden, den Geltungsbereich des Rechts und die Schutzgründe wie Geschlecht, Behinderung, Alter, Rasse und Nationalität.

Gedacht ist das vorgestellte Werk vor allem für Fachleute des nationalen und des EU-Rechts. Auch nationale Menschenrechtsinstitutionen, Gleichstellungseinrichtungen und Rechtsberatungszentren sollen vom neuen Handbuch profitieren können.

Laut Jean-Paul Costa, Präsident des Gerichtshofs wird das Handbuch "den Zugang zur Gerichtsbarkeit für Diskriminierungsopfer europaweit verbessern".

Das Werk kann auch online konsultiert oder heruntergeladen werden.

age/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

EGMR: Kruzifixe in Klassenzimmern erlaubt

Phantombücher: Vorsicht beim elektronischen Bibliographieren!

Universitäten: Bucerius Law School gründet Verlag

Zitiervorschlag

EGMR: Handbuch zum europäischen Antidiskriminierungsrecht vorgestellt . In: Legal Tribune Online, 21.03.2011 , https://www.lto.de/persistent/a_id/2826/ (abgerufen am: 10.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag