Norton Rose Fulbright: NRF gewinnt Counsel für die Immo­bi­li­en­praxis

12.09.2022

Riccardo Marinello gehört seit dem 1. September dem Frankfurter Team von Norton Rose Fulbright an. Er war zuvor für Allen & Overy tätig.

Norton Rose Fulbright (NRF) baut die Präsenz im deutschen Markt weiter aus. Jüngst hatte die Kanzlei die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Düsseldorf und eine damit einhergehende Aufstockung der M&A-Praxis angekündigt. Zum 1. September hat man sich zudem im Bereich Immobilienrecht verstärkt.

Dr. Riccardo Marinello hat sich dem Team in Frankfurt als Counsel angeschlossen. Zuvor gehörte er Allen & Overy an, wo er zuletzt als Senior Associate beraten hatte. Marinello zählt grenzüberschreitende Immobilientransaktionen, einschließlich Asset und Share Deals, zu seinen Schwerpunkten. Darüber hinaus berät er Mandantinnen und Mandanten zu Portfoliotransaktionen sowie der Anmietung, Vermietung und Nutzung von Gewerbeimmobilien.

Die Immobilienpraxis von NRF bildet die gesamte Bandbreite der Beratung zu Immobilienangelegenheiten ab und wächst kontinuierlich. Im Mai dieses Jahres hatten sich Dr. Oliver Beyer als Partner und Dr. Barbara Heinrich als Counsel gemeinsam mit Leonie-Isabelle Schreiber-von Loefen, Isabella Schmidt und Michael Böger der Kanzlei, von Simmons & Simmons kommend, angeschlossen.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: NRF gewinnt Counsel für die Immobilienpraxis . In: Legal Tribune Online, 12.09.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49594/ (abgerufen am: 24.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen