Norton Rose Fulbright: Ausbau der M&A-Praxis und neues Büro in Düs­sel­dorf

01.09.2022

Norton Rose Fulbright erweitert die M&A-Praxis mit Zugängen von Eversheds Sutherland; Allen & Overy sowie Pinsent Masons und Freshfields. In Düsseldorf wird ein neuer Standort aufgebaut. 

Norton Rose Fulbright (NRF) meldet eine umfassende Expansion der deutschen Corporate/M&A-Praxis. Von Eversheds Sutherland wechseln die Münchener Partner Dr. Michael Prüßner und Sven Schweneke sowie der Düsseldorfer Partner Dr. Maximilian Findeisen. Der genaue Zeitpunkt für die Wechsel steht derzeit noch nicht fest.

Das Team in Düsseldorf wird mit der Partnerin Anne Fischer von Allen & Overy sowie den Associates Justus Pauls und Maximilian Spitzhorn-Stork sowie in München durch die Counsel Marina Arntzen und Benjamin Schikora sowie die Associate Dr. Hanna Frahm ergänzt. Findeisen und Fischer werden gemeinsam den neuen Standort von NRF in Düsseldorf eröffnen und leiten.

Anne FischerAnne Fischer berät vorwiegend zu nationalen wie internationalen Transaktionen im Versicherungssektor. Die Mandantinnen und Mandanten der 46-jährigen sind deutsche und internationale Erst- und Rückversicherungsunternehmen.

Ein weiterer Fokus ihrer Tätigkeit liegt auf der digitalen Transformation des Versicherungssektors, zu der sie sowohl InsurTechs als auch etablierte Unternehmen unterstützt.  

Michael PrüßnerMichael Prüßner berät Unternehmen und Private-Equity-Gesellschaften bei nationalen wie internationalen M&A-Transaktionen.

Der 48-jährige hat er sich vor allem auf die Branchen Automotive, Consumer Goods und Technology spezialisiert. Prüßner ist derzeit Co-Head der Praxisgruppe Corporate/M&A bei Eversheds Sutherland in Deutschland. 

Maximilian FindeisenMaximilian Findeisen berät deutsche und internationale Unternehmen und Investoren sowohl bei komplexen M&A-Transaktionen als auch im Gesellschaftsrecht und zu Fragen der Corporate Governance.

Sein Branchenfokus liegt in den Bereichen Pharma, Energy und Mobility sowie der verarbeitenden Industrie. Der 46-jährige leitet gegenwärtig als Co-Head das Düsseldorfer Büro von Eversheds Sutherland. 

Sven SchwenekeSven Schweneke berät schwerpunktmäßig bei nationalen und grenzüberschreitenden Private-Equity- und M&A-Transaktionen.

Der 49-jährige Rechtsanwalt leitet das deutsche Private-Equity-Team von Eversheds Sutherland.

Er war unter anderem federführend an der Beratung des Carsharing-Anbieters Turo im Kontext des Einstiegs von Daimler Mobility Services beteiligt

Marina Arntzen ist im Bereich Corporate/M&A mit Beratungsschwerpunkten Private Equity sowie Warranty-&-Indemnity-Versicherungen tätig. Die 38-jährige berät deutsche und ausländische Mandanten bei nationalen und internationalen Transaktionen sowie bei gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Dabei hat sie sich insbesondere auf den Automotive- und Technology-Sektor fokussiert. 

Benjamin Schikora berät nationale und internationale Unternehmen sowie Private-Equity-Gesellschaften in den Bereichen M&A, Corporate und Commercial. Ein besonderes Augenmerk des 35-jährigen liegt dabei auf Transaktionen insbesondere in den Sektoren Technology, Automotive und Consumer. 

Mit der Neueröffnung am Standort Düsseldorf unterstreicht NRF die Ambitionen im Hinblick auf die Präsenz im deutschen M&A-Markt. Beratungsschwerpunkte setzt die Kanzlei in den Sektoren Mobility, Pharma, Real Estate, Energie und Versicherungen. 

sts/LTO-Redaktion 

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: Ausbau der M&A-Praxis und neues Büro in Düsseldorf . In: Legal Tribune Online, 01.09.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49496/ (abgerufen am: 09.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag