YPOG: Team von Evers­heds wech­selt die Wir­kungs­stätte

09.02.2022

YPOG verstärkt sich zu Anfang Februar im Geschäftsbereich Aufsichtsrecht. Rechtsanwältin Carola Rathke wechselt von Eversheds Sutherland und bringt ihr Team mit.

Zuletzt leitete sie die Praxisgruppe Company Commercial und war Mitglied im deutschen Management Committee bei Eversheds Sutherland. Seit dem 1. Februar gehört Dr. Carola Rathke der Wirtschaftskanzlei YPOG als Equity Partnerin an. Sie wechselte gemeinsam mit ihrem Team.

Zu den weiteren Neueinsteigern gehören Thomas Tüllmann, der bei YPOG Associated Partner wird, sowie Dr. Anika Patz, die als Senior Associate eingestiegen ist. Auch Associate Matthias Winter hat sich YPOG angeschlossen.

Notarin Dr. Lilly Fiedler, die im Juli 2021 von Freshfields Bruckhaus Deringer wechselte, war die erste Equity-Partnerin bei YPOG. Mit Carola Rathke zieht nun die zweite Frau in den Kreis von insgesamt 18 Equity-Partnerinnen und -Partnern ein. Zum Jahresbeginn hatte die Kanzlei bereits Dr. Tammo Lüken zum Partner ernannt.

Das neue Trio

Carola RathkeRathke wird künftig im Bereich Aufsichtsrecht beraten und verantwortet mit Lennart Lorenz den Auf- und Ausbau der Praxisgruppe Banking & Financial Services.

Der besondere Fokus des neuen Teams wird auf der Begleitung von BaFin-Verfahren sowie auf der Beratung von Unternehmen liegen, die Distributed-Ledger-Technologien (DLT) einsetzen.

Thomas TüllmannThomas Tüllmann war zunächst über zehn Jahre als Syndikusanwalt und in verschiedenen anderen Funktionen in einem international tätigen niederländischen Finanzkonzern tätig. Zusammen mit Carola Rathke hat er den Beratungsbereich Blockchain/DLT bei Eversheds Sutherland auf- und ausgebaut.

Seit 2018 konzentriert er sich insbesondere auf die Beratung von Unternehmen, deren Geschäftsmodell auf DLT beruht oder die DLT-basierte Produkte und Dienstleistungen entwickeln und vertreiben.

Anika PatzAnika Patz arbeitete zuletzt als Senior Associate in der Praxisgruppe Banking & Finance im Berliner Büro von Eversheds Sutherland.

Sie berät zu bank- und kapitalmarktaufsichtsrechtlichen Themen sowie zu Fragen aus dem Bereich Compliance- und Geldwäscheprävention.

Ihr Fokus liegt insbesondere auf DLT-basierten Geschäftsmodellen. Vor ihrer Tätigkeit bei Eversheds Sutherland war Patz als Unternehmensjuristin für die Börse Stuttgart Digital Exchange GmbH tätig.

Matthias Winter hat vor seinem Wechsel zu YPOG ein Legal Secondment bei der Krypto-Handelsplattform Coinbase absolviert. Von 2018 bis 2021 gehörte er ebenfalls zum Eversheds Sutherland Team um Carola Rathke und war dort als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Eversheds Sutherland vermeldete jüngst Verstärkung durch ein Trio. Kathrin Paulet unterstützt die Praxisgruppe Immobilienrecht als Counsel. Partner Dr. Lars Haverkamp soll den Beratungsbereich Verrechnungspreise aufbauen und Jens Binding ist als Counsel im Bereich Financial Service Tax eingestiegen.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

YPOG: Team von Eversheds wechselt die Wirkungsstätte . In: Legal Tribune Online, 09.02.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/47476/ (abgerufen am: 07.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag