vangard | Littler: Wei­tere Salary Part­nerin ernannt

02.06.2022

vangard | Littler ernennt Esther Dehmel zur Salary Partnerin. Sie ist die dritte Anwältin aus den eigenen Reihen, die in diesem Jahr in den Kreis der Partnerinnen und Partner aufgenommen wird.

Dr. Esther Dehmel wurde bei vangard | Littler mit Wirkung zum 1. Juni 2022 zur Salary Partnerin ernannt. Dehmel berät zum Arbeitsrecht und war in der Vergangenheit für Baker McKenzie und CMS Hasche Sigle tätig.

Im November 2020 schloss sie sich vangard | Littler als Senior Associate am Standort München an. Dehmel zählt zu den Anwältinnen und Anwälten, die ein von vangard | Littler erdachtes New-Work-Modell nutzen, das den Mitarbeitenden eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur Teilzeit bietet.

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Beratung bei internationalen transaktionsbegleitenden Mandaten sowie Restrukturierungsprozessen. Ihre Kenntnisse in diesem Bereich bringt sie auch im kanzleiinternen Kompetenz-Team für Unternehmens-Restrukturierung unter der Leitung von Equity Partner Dennis Lüers ein. Im Team von Equity Partner Dr. Oliver Grimm berät sie aktuell etablierte Unternehmen aus der IT-Branche sowie im Bereich Private Equity, aber auch Start-ups aus der Energiewirtschaft.

Im Januar hatte vangard | Littler bereits die Beförderungen von Dagmar Lessnau und Stephanie Koch vermeldet. Beide Anwältinnen wurden ebenfalls zu Salary Partnerinnen ernannt.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

vangard | Littler: Weitere Salary Partnerin ernannt . In: Legal Tribune Online, 02.06.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/48628/ (abgerufen am: 17.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag