Gütt Olk Feldhaus | Pusch Wahlig Workplace Law: Pen­guin Random House kauft den Kin­der­buch­verlag Tulipan

16.02.2024

Der Tulipan Verlag schlüpft unter das Dach von Penguin Random House. Die Verlagsgruppe wird zum Deal von den Kanzleien GOF und PWWL beraten.

Penguin Random House stellt sich im Bereich Kinderbücher breiter auf. Anfang Februar wurde bekannt, dass man den in München ansässigen Tulipan Verlag kaufen wird. Die Mitarbeitenden die bei Tulip in München und der Dependance in Berlin tätig sind, werden übernommen. 

Heiner FeldhausIngo SappaGütt Olk Feldhaus (GOF) hat Penguin Random House im Rahmen der Transaktion rechtlich beraten. Das Team wurde von Dr. Heiner Feldhaus geleitet.

Zu den arbeitsrechtlichen Aspekten der Übernahme beriet Ingo Sappa von Pusch Wahlig Workplace Law (PWWL)

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Gütt Olk Feldhaus für die Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH: 

Dr. Heiner Feldhaus (Partner, Federführung, Corporate/M&A, München)

Thomas Becker (Of Counsel, IP/IT/Datenschutz, München)

Matthias Uelner (Senior Associate, Corporate/M&A, München)

Sophie Steffen (Associate, Corporate/M&A, München)

Zitiervorschlag

Gütt Olk Feldhaus | Pusch Wahlig Workplace Law: Penguin Random House kauft den Kinderbuchverlag Tulipan . In: Legal Tribune Online, 16.02.2024 , https://www.lto.de/persistent/a_id/53893/ (abgerufen am: 17.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen