Schönherr / Vavrovsky Heine Marth / Doralt Seist Csoklich: CA Immo kauft Verbindlichkeiten zurück

27.01.2014

Die CA Immobilien Anlagen AG hat mit Unterstützung von Doralt Seist Csoklich eigene Verbindlichkeiten im Nennwert von 428 Millionen Euro zurückgekauft. Verkäufer war die Österreichische Volksbanken AG, die von Schönherr und Vavrovsky Heine Marth beraten wurde.

Der Nennwert des Finanzierungsportfolios liegt bei 428 Millionen Euro, der Kaufpreis ist aber niedriger. Etwa je die Hälfte des Nennwerts entfällt auf besicherte Immobilienkredite von Konzerngesellschaften der CA Immo in Osteuropa sowie auf unbesicherte Finanzierungen auf Holding-Ebene.

Für die Österreichische Volksbanken AG war ein Team um Dieter Heine, Partner der neu gegründeten Sozietät Vavrovsky Heine Marth, sowie Schönherr-Partner Sascha Hödl tätig.

CA Immobilien Anlagen AG wurde Marktinformationen zufolge von Wilfried Seist von Doralt Seist Csoklich beraten.

Beteiligte Personen

Vavrovsky Heine Marth für Österreichische Volksbanken AG

Dieter Heine, Federführung, Verfahrensrecht/Unternehmensrecht, Partner

Schönherr für Österreichische Volksbanken AG

Sascha Hödl, Federführung, Corporate/M&A, Partner,

 

Doralt Seist Csoklich für CA Immobilien Anlagen AG

Wilfried Seist (laut Marktinformationen)

Quelle: Schönherr, Vavrovsky Heine Marth

Zitiervorschlag

Schönherr / Vavrovsky Heine Marth / Doralt Seist Csoklich: CA Immo kauft Verbindlichkeiten zurück . In: Legal Tribune Online, 27.01.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10787/ (abgerufen am: 05.03.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen