Simmons & Simmons: Frank­furter Duo vor Auf­nahme in die Part­ner­schaft

27.04.2023

Simmons & Simmons erweitert zum Mai 2023 die Partnerschaft. In Deutschland werden Sabrina Schwiebert und Daniel Lühmann befördert.

Insgesamt 13 Anwältinnen und Anwälte stehen vor einer Aufnahme in der Partnerschaft bei Simmons & Simmons. Zwei Ernennungen betreffen den Frankfurter Standort, an dem sich die Kanzlei auf den Bereich Financial Markets spezialisiert hat.

Sabrina Schwiebert wechselte im Juli 2017 als Associate zu Simmons & Simmons. Sie berät im Bereich alternative Assets zu Fondsstrukturierungen, Co-Investitionen, Secondary-Transaktionen und Zielfondsprüfungen. Zu ihren Mandanten gehören nationale und internationale Asset Manager und institutionelle Investoren. Des Weiteren ist die 35-jährige maßgeblich am Aufbau und der Weiterentwicklung der Legal Tech-Aktivitäten bei Simmons & Simmons beteiligt.

Daniel Lühmann ist seit Juli 2018 für die Kanzlei tätig. Er berät unter anderem Banken, Finanzdienstleister, Wertpapierinstitute, Kapitalverwaltungsgesellschaften und Investmentfonds in komplexen regulatorischen Fragestellungen. Ein Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt im Bereich Sustainable Finance. 

Bei der angestrebten Verjüngung der Partnerschaft setzt Simmons & Simmons neben den internen Ernennungen auch auf externe Impulse. Im März dieses Jahres hatte sich Dr. Oliver K. Hahnelt der Kanzlei angeschlossen

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Simmons & Simmons: Frankfurter Duo vor Aufnahme in die Partnerschaft . In: Legal Tribune Online, 27.04.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51648/ (abgerufen am: 27.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen