LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Norton Rose Fulbright: Neue Part­nerin für Restruk­tu­rie­rung und Insol­venz

30.06.2020

Sylwia Maria Bea wechselt zu Norton Rose Fulbright und verstärkt dort das Restrukturierungs- und Insolvenzrechtsteam. Sie war zuletzt Local Partnerin bei White & Case, bei Norton Rose Fulbright soll sie als Partnerin einsteigen.

Sylwia Bea

Dr. Sylwia Maria Bea werde von Frankfurt aus bei komplexen grenzüberschreitenden Sanierungs- und Restrukturierungsmandaten beraten, teilt Norton Rose Fulbright mit. Sie soll gemeinsam mit Partnerin Regina Rath, die im Februar zur Kanzlei kam, den Bereich Restrukturierungs- und Insolvenzrecht ausbauen.

Sylwia Bea begleitet Management, Investoren sowie Gesellschafter und Gläubiger von kriselnden Unternehmen bei außergerichtlichen und gerichtlichen Restrukturierungen. Außerdem ist sie im Rahmen von eigenverwalteten Insolvenzverfahren tätig und betreut Unternehmenskäufe aus der Insolvenz. Sie wechselt von White & Case zu Norton Rose Fulbright, früher war sie Partnerin bei Wellensiek.

Angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen sei der Zugang von Sylwia Bea ein wichtiger Schritt, um die deutsche Restrukturierungs- und Insolvenzpraxis auszubauen und dem gesteigerten Beratungsbedarf der Mandanten zu entsprechen, heißt es bei Norton Rose Fulbright.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: Neue Partnerin für Restrukturierung und Insolvenz . In: Legal Tribune Online, 30.06.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/42048/ (abgerufen am: 05.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag