zkkh: Neu­grün­dung mit vier Part­nern an zwei Stand­orten

02.01.2023

Ein Quartett aus Anwälten der Kanzlei Tsambikakis & Partner gründet die auf das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht spezialisierte Boutique zkkh. Zu finden ist der Kanzleineuling in Stuttgart und Berlin.

Thorsten Zebisch, Dr. Hanno Kiesel, Dr. Alexander Kubik und Hans-Peter Huber haben Tsambikakis & Partner verlassen und beraten seit Anfang Januar als zkkh. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten der Boutique-Kanzlei gehören neben der wirtschafts- und steuerstrafrechtlichen Beratung und Verteidigung der Bereich Compliance, das Steuerrecht im Rahmen steuerstrafrechtlicher Mandate sowie die Beratung und Vertretung von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern in berufsrechtlichen Angelegenheiten.

Während der Schwerpunkt des Büros in Stuttgart im Bereich Steuerstrafrecht liegt, will zkkh von der Berliner Niederlassung aus vor allem den Beratungs- und Vertretungsbedarf von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und WP-Gesellschaften abdecken. 

Das Gründungsteam 

Thorsten ZebischThorsten Zebisch berät und verteidigt Unternehmen und Einzelpersonen in Steuer- und Wirtschaftsstrafverfahren mit einer Spezialisierung auf Strafprozessrecht, Steuerstrafrecht und Medizinstrafrecht. Im Bereich des Medizinstrafrechts wird der 50-jährige regelmäßig für Kliniken und Ärzte tätig, vor allem bei Vorwürfen des Abrechnungsbetruges. Zebisch war 2015 Mitbegründer der Strafrechtsboutique Quedenfeld Rechtsanwälte und wechselte 2019 zu Tsambikakis & Partner.

Hanno KieselDr. Hanno Kiesel berät Unternehmen und deren Organe, aber auch Einzelpersonen im Steuerstrafrecht. Dabei umfasst sein Spektrum die Präventionsberatung einschließlich Selbstanzeige und Tax Compliance sowie die Steuerstrafverteidigung. Der 60-jährige verantwortete bis 2016 den Auf- und Ausbau des Fachbereichs Steuerstrafrecht bei EY, wechselte 2017 zu Heuking und schloss sich 2021 Tsambikakis & Partner in Stuttgart an.

Alexander KubikDie Spezialgebiete von Dr. Alexander Kubik sind neben dem klassischen Wirtschaftsstrafrecht das Außenwirtschaftsstrafrecht, das Bank- und Kapitalmarktstrafrecht sowie das Arbeitsstrafrecht. Als Strafverteidiger oder Unternehmensvertreter begleitet der 38-jährige Durchsuchungen, Vernehmungen und Hauptverhandlungen. Von 2016 an war bei Quedenfeld Rechtsanwälte tätig und kam 2019 gemeinsam mit Zebisch zu Tsambikakis & Partner.

Hans-Peter HuberHans-Peter Huber ist seit über 40 Jahren in der strafrechtlichen Beratung und Vertretung von Industrieunternehmen tätig. Besondere Erfahrungen hat er in der Begleitung von internen Untersuchungen. Zu den Mandantinnen und Mandanten des 67-jährigen zählen Vorstände und Aufsichtsräte, die er bei strafrechtlichen Vorwürfen ebenso wie in Krisenfällen unterstützt. Huber war unter anderem als Chef-Justiziar bei KMPG tätig. 2018 schloss er sich Tsambikakis & Partner an.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

zkkh: Neugründung mit vier Partnern an zwei Standorten . In: Legal Tribune Online, 02.01.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/50570/ (abgerufen am: 18.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen