Latham & Watkins: Düs­sel­dorfer Partner leitet kon­ti­nen­ta­l­eu­ro­päi­sche Pra­xis­gruppe

08.04.2024

Tobias Larisch steigt zum Regional Department Chair der Praxisgruppe Corporate in Kontinentaleuropa auf. Sein Nachfolger als Deputy Managing Partner ist Max Hauser.

Seit Anfang April leitet Dr. Tobias Larisch die Corporate-Praxis von Latham & Watkins in der Region Kontinentaleuropa. Der Praxisgruppe gehören nach Kanzleiangaben 260 Anwältinnen und Anwälte an. 

Larisch berät regelmäßig zu Transaktionen rund um M&A und Private Equity. Unlängst war er – gemeinsam mit Dr. Heiko Gotsche – federführend für KKR im Rahmen der Übernahme des Solarparkbetreibers Encavis tätig.

Larisch hatte sich Latham & Watkins 2018, von Freshfields kommend, angeschlossen. Zuletzt war er als Deputy Managing Partner zusammen mit Burc Hesse für die strategische Ausrichtung der deutschen Praxis verantwortlich. 

Burc HesseMax HauserSeine Rolle als Deputy Managing Partner hat zwischenzeitlich Dr. Max Hauser übernommen.

Der Kartellrechtler gehört seit August 2011 dem Frankfurter Team von Latham & Watkins an. Anfang 2019 wurde er zum Partner ernannt.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Latham & Watkins: Düsseldorfer Partner leitet kontinentaleuropäische Praxisgruppe . In: Legal Tribune Online, 08.04.2024 , https://www.lto.de/persistent/a_id/54273/ (abgerufen am: 23.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen