GvW Graf von Westphalen: GvW meldet Rekord­ge­winn

15.03.2018

GvW Graf von Westphalen hat 2017 ein wirtschaftliches Rekordjahr erzielt. Der Umsatz legte auf 42,2 Millionen Euro zu, der Gewinn erreichte 18,4 Millionen Euro.

Der Umsatz lag damit um gut fünf Prozent über dem Vorjahreswert von 40,2 Millionen Euro. Damals hatte GvW Graf von Westphalen erstmals die Marke von 40 Millionen beim Umsatz überschritten.

Ihren Gewinn hat die Kanzlei noch deutlicher gesteigert: Mit 18,4 Millionen lag er um mehr als zwölf Prozent höher als im vergangenen Jahr, als der Profit bei 16,4 Millionen lag. Auch der Umsatz pro Berufsträger, eine Kennziffer für die Produktivität einer Kanzlei, erreichte mit 384.000 Euro einen neuen Höchstwert (Vorjahr: 380.000 Euro).

Wie die Sozietät mitteilt, haben alle Praxisgruppen zum Wachstum beigetragen. Besonders dynamisch sei die Entwicklung in den Bereichen M&A, IT/Datenschutz, Immobilie und Bau und Öffentliches Recht gewesen. Die M&A-Praxis habe mit zahlreichen internationalen Transaktionen, unter anderem von chinesischen Investoren in Deutschland, "hervorragende Ergebnisse" erzielt, teilt GvW mit.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

GvW Graf von Westphalen: GvW meldet Rekordgewinn . In: Legal Tribune Online, 15.03.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/27545/ (abgerufen am: 06.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag