LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

GSK, CMS, BCLP, HauckSchuchardt: Finan­zie­rung für Frank­furter Hoch­haus­quar­tier steht

08.07.2019

Für das Hochhausquartier Four in der Frankfurter Innenstadt wurden die letzten Verträge zur Gesamtfinanzierung geschlossen. Mehrere Kanzleien haben die mehrmonatigen Verhandlungen begleitet, darunter GSK, CMS und BCLP.

Stefan Koser

Das Projekt Four zwischen Junghofstraße, Große Gallusstraße und Neue Schlesingergasse in der Frankfurter Innenstadt umfasst vier Hochhäuser auf einem gemeinsamen Gebäudesockel. Dabei werden die einzelnen Hochhäuser inklusive des dazugehörigen Anteils am gemeinsamen Sockel jeweils eigenständig finanziert.

Die Finanzierung des 100 m hohen Büroturmes T4 in der Junghofstraße stand bereits mit dem Verkauf der Immobilie im Juli 2018 an einen Fonds von Union Investment fest.

Die Kapitalbereitstellung für die drei weiteren Hochhäuser dürfte nach Angaben des Projektentwicklers Groß & Partner ein Novum für die deutsche Immobilienwirtschaft gewesen sein - wegen der Komplexität des Vorhabens, der Größe des Projekts und auch der Anzahl der beteiligten Akteure. Mehr als 20 Finanzierer haben insgesamt über eine Milliarde Euro zur Verfügung gestellt.

Für den 228 m hohen Büroturm T1 wurde eine Mezzanine-Finanzierung in dreistelliger Millionenhöhe abgeschlossen. Die DWS stellt das Kapital über einen von ihr verwalteten Fonds bereit. Bryan Cave Leighton Paisner berät die Geldgeber bei der Transaktion.

Das 120 m hohe Hochhaus T3 in der Junghofstraße, in dem unter anderem Eigentumswohnungen und ein Hotel entstehen, wird durch die PBB Deutsche Pfandbriefbank und die BayernLB finanziert. Die Mezzanine-Finanzierung stellt ein deutsches Versorgungswerk, die Beteiligung wird von Collineo Asset Management gesteuert. Rechtlich beraten werden die Finanzierer von CMS. Bereits vor einigen Tagen hatte die Commerz Real mitgeteilt, dass sie das geplante Hotel im Sockelbereich des Turmes erworben hat, hierbei beriet HauckSchuchardt den Verkäufer Groß & Partner.

Der 173 m hohe Wohnturm T2 in der Großen Gallusstraße wird von einem Konsortium aus sechs Fremdkapitalgebern finanziert: Der Deutschen Hypothekenbank als Lead Bank, der Commerzbank, der SaarLB, der Sparkasse Hannover, der Stadtsparkasse München sowie der Sparkasse Bremen. Das Mezzanine-Kapital wurde über eine Beteiligungsgesellschaft internationaler Investoren gewährt, welche von Flins Capital Partners beraten wurde.

Groß & Partner wurde bei der Finanzierung von GSK Stockmann beraten, die Federführung lag bei Stefan Koser. Die Kanzlei hat das Immobilienunternehmen nach eigenen Angaben auch beim Erwerb des gesamten Projektgrundstücks von einer Tochter der Deutschen Bank, der Ankaufs- und Vorlaufkostenfinanzierung sowie dem Verkauf des Teilprojekts an Union Investment per Forward Share Deal beraten.

Weitere Rechtsberater der Finanzierungstransaktion waren laut Groß & Partner DLA Piper, Noerr, Clifford Chance und Ashurst für die Banken und Mezzanine-Partner.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

GSK Stockmann für Groß & Partner:

Stefan Koser, Federführung, Finance

Sascha Zentis, Bankaufsichtsrecht, Investmentrecht

Dr. Gerhard Gündel, Gesellschaftsrecht

Rebecca Comtesse, Finance, Associate

Marie Bogutzki, Finance, Associate

 

HauckSchuchardt für Groß & Partner (Hoteltransaktion):

Dr. Stefanie Ann Krieger, Partnerin, Immobilienrecht, Frankfurt

 

Bryan Cave Leighton Paisner für Finanzierer T1:

Dr. Thomas Prüm, Federführung, Partner, Finance

Stephan Krampe, Partner, Tax

Boris Strauch, Partner, Real Estate

Tina Siebenhaar, Partnerin, Real Estate

Andrea Schwaiger, Associate, Finance

Stefanie Ramm, Associate, Finance

Gabriel Gregori, Associate, Real Estate

 

CMS für Collineo Asset Management (T3):

Dr. Herbert Wiehe, Federführung. Partner, Banking & Finance

Dr. Malte Bruhns, Partner, Corporate/M&A

Viktoria Dick, Senior Associate, Banking & Finance

Philipp Schönnenbeck, Counsel, Real Estate & Public

Dr. Christoph Grenz, Counsel, Real Estate & Public

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

GSK, CMS, BCLP, HauckSchuchardt: Finanzierung für Frankfurter Hochhausquartier steht . In: Legal Tribune Online, 08.07.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/36345/ (abgerufen am: 22.08.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
TopJOBS
Bank- und Kapitalmarktrecht
Rechts­an­walt (m/w/x) für den Be­reich Fi­nan­cial Re­gu­la­ti­on & Funds

Bryan Cave Leighton Paisner, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) mit Be­ruf­s­er­fah­rung und Be­ruf­s­an­fän­ger für fol­gen­de Auf­ga­ben­be­rei­che: Be­g­lei­tung von Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen (ein­sch­ließ­lich Cross-Bor­der Trans­ak­tio­nen) und Im­mo­bi­li­en­fi­nan­zie­run­gen so­wie Be­ra­tung im ge­werb­li­chen Miet- und Pacht­recht

Jung & Schleicher Rechtsanwälte, Ber­lin

Voll­ju­rist (m/w/d)

Volkswagen Financial Services, Braun­schweig

Prak­ti­kant (m/w/d) im Be­reich Cor­po­ra­te Fi­nan­ce für die Schwer­punk­te Be­wer­tung und Fi­nan­cial Mo­del­ling

Becker Büttner Held PartGmbB, Mün­chen

Prak­ti­kant (m/w/d) im Be­reich Cor­po­ra­te Fi­nan­ce für die Schwer­punk­te Be­wer­tung und Fi­nan­cial Mo­del­ling

Becker Büttner Held PartGmbB, Stutt­gart

Part­ner- und Tea­mas­sis­tenz (m/w/d) für den Pra­xis­be­reich In­ter­na­tio­nal Ca­pi­tal Mar­kets in Voll­zeit

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Im­mo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M.

AS­SO­CIA­TE mit oder oh­ne Be­ruf­s­er­fah­rung für den Be­reich Fi­nan­ce

McDermott Will & Emery, Düs­sel­dorf

Rechts­re­fe­ren­dar (m/w/di­vers) bei Le­gal and Com­p­li­an­ce / deut­sch­land­weit

Siemens, Mün­chen und 1 wei­te­re

Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (m/w/d) im Be­reich Da­ten­schutz/Geld­wä­sche

GSK STOCKMANN, Ber­lin