LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Görg / Ashurst: Bosch Rex­roth ver­kauft Geschäfts­be­reich

29.07.2020

Bosch Rexroth hat angekündigt, das Hydraulikfiltergeschäft an die Hengst SE zu verkaufen. Görg ist Rechtsberater der Käuferseite, Ashurst berät den Verkäufer bei der Transaktion.

Hengst will das Hydraulik-Filtrationsgeschäft von Bosch Rexroth mit 190 Mitarbeitenden voraussichtlich Anfang 2021 übernehmen, damit werden auch mehr als 40 Schutzrechte an den neuen Eigentümer übergehen. Der Kaufvertrag ist am 16. Juli 2020 unterzeichnet worden; der Deal steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe und weiteren Vollzugsbedingungen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Görg berät Hengst bei der Transaktion in den Bereichen M&A und Kartellrecht; die Federführung liegt bei Dr. Christoph Niemeyer. Ashurst betreut den Verkauf der Sparte nach eigenen Angaben gemeinsam mit Inhousejuristen von Bosch Rexroth; Volker Germann leitete das Anwaltsteam der Kanzlei.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Ashurst für Bosch Rexroth:

Volker Germann, Federführung, Counsel, München

Dr. Thomas Sacher, Partner, Corporate M&A, München

Dr. Anders Kraft, Partner, Steuern, Frankfurt

Juditha von der Heydt, Counsel, Arbeitsrecht, Frankfurt

Bernd C. Bäumer, Counsel, Immobilienrecht, Frankfurt

François Maartens Heynike, Counsel, IP/IT, Frankfurt

Dr. Maria Held, Counsel, Kartellrecht, München

Armin Müller, Associate, Corporate M&A, München

 

Bosch Rexroth Inhouse (laut Marktinformationen):

Ingo Neuer, Lead Legal Team

Dr. Ewald Hümmer, Legal Project Lead

Franziska Peter, Legal IP

 

Görg für Hengst SE:

Dr. Christoph Niemeyer, Partner, M&A, Köln

Lydia Nießen, Associate, M&A, Köln

Dr. Christian Bürger, Partner, Kartellrecht, Köln

Miroslav Georgiev, Associate, Kartellrecht, Köln

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Görg / Ashurst: Bosch Rexroth verkauft Geschäftsbereich . In: Legal Tribune Online, 29.07.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/42344/ (abgerufen am: 11.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag