LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Flöther & Wissing / Schultze & Braun / Noerr / White & Case: Pol­ni­sche LOT über­nimmt Condor

27.01.2020

Die Fluggesellschaft Condor kann sich aus der Insolvenz von Thomas Cook in die Hände eines neuen Eigentümers retten. Flöther & Wissing, Schultze & Braun sowie Noerr und White & Case sind Rechtsberater der Transaktion.

Fast vier Monate nach der Insolvenz von Thomas Cook ist Condor gerettet: Unter dem künftigen Eigner, der polnischen Airline LOT, soll der Ferienflieger neue Flugzeuge bekommen und bald auch aus dem europäischen Ausland abheben. So könnte die Condor, die nur dank Staatshilfen über den Winter gekommen war, für Urlauber in Osteuropa attraktiv werden.

LOT stach im Ringen um Condor mehrere Finanzinvestoren aus und übernimmt die Airline als Ganzes. Eine zweistellige Zahl an Firmen habe für den profitablen Ferienflieger geboten, berichtete deren Finanzchef Christoph Debus.

Dabei hatte die Rettung bis zuletzt auf der Kippe gestanden. Der Zeitplan im komplexen Schutzschirmverfahren war ambitioniert. So musste verhindert werden, dass Condor von der Insolvenz von Thomas Cook in den Abgrund gerissen wird. Die letzten Verhandlungen beim Notar dauerten die ganze Nacht. Erst am Morgen standen die Unterschriften unter dem Vertrag.

Zusammen wollen die Airlines nun einen europäischen Luftfahrtkonzern mit mehr als 20 Millionen Passagieren pro Jahr schaffen. "Nach dieser Hochzeit wird sich unser Geschäft fast verdoppeln", sagte LOT-Chef Rafal Milczarski. Die kleine polnische Airline, die vor Jahren selbst Staatshilfen benötigte, hat die Passagierzahlen seit 2015 auf gut zehn Millionen mehr als verdoppelt. Sie betreibt eine Flotte von 80 Flugzeugen. Condor kommt auf mehr als 50 Jets und beförderte zuletzt 9,4 Millionen Reisende. Für Urlauber ändert sich zunächst nichts. Beide Marken seien stark und würden getrennt voneinander auftreten, sagte Milczarski.

"Fairer Preis für Condor"

Wie viel Geld LOT für Condor bezahlt hat, wurde unterdessen nicht bekannt. "Wir bezahlen einen fairen Preis", sagte Milczarski lediglich. Auch zu den möglichen gemeinsamen Einsparungen hielten sich die Firmen bedeckt. Die 380 Millionen Euro Staatshilfe aus Berlin sollen indes fristgemäß im April beglichen werden. Ohnehin werde man das Darlehen, für das die Bundesregierung und das Land Hessen gebürgt hatten, nicht ganz benötigen, sagte Finanzchef Debus.

Noch aber ist nicht alles in trockenen Tüchern: So muss das Bundeskartellamt dem Deal zustimmen. Außerdem muss nach Zustimmung der Gläubiger das laufende Schutzschirmverfahren für die Condor gerichtlich beendet werden. Das dürfte sich bis Ende März ziehen, sagte der als Sachwalter eingesetzte Insolvenzrechtler Prof. Dr. Lucas Flöther. Erst danach kann LOT ans Werk gehen.

Neben Flöther als Sachwalter hat Detlef Specovius von Schultze & Braun Condor im Schutzschirmverfahren unterstützt. Specovius ist im Rahmen der Sanierung als Geschäftsführer eingesetzt worden. Außerdem beriet Noerr die Airline bei der Einleitung und Durchführung des Schutzschirmverfahrens - inklusive der Verhandlungen zur Gewährung der KfW-Rettungsbeihilfe und des nun abgeschlossenen Investorenprozesses. White & Case hat die Polish Aviation Group als Eigentümer von LOT bei der Übernahme beraten.

dpa/ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Flöther & Wissing für Condor:

Prof. Dr. Lucas Flöther, Insolvenzrecht, Sachwalter, Halle

 

Schultze & Braun für Condor:

Detlef Specovius, Federführung, Insolvenzrecht, Geschäftsführer bei Condor, Achern

Dr Christoph von Wilcken, Insolvenzrecht, Berlin

Dr. Jürgen Erbe, Insolvenzrecht, Mannheim

Siegfried Flogaus, Arbeitsrecht, Nürnberg

Seraphim Ung Kim, Arbeitsrecht, Nürnberg

Stefanie Beck, Arbeitsrecht, Nürnberg

Alexander von Saenger, Arbeitsrecht, Bremen

Dr. Annerose Tashiro, Internationales, Achern

Dr. Philipp Esser, Internationales, Achern

Patrick Ehret, Internationales, Achern

Ronald Dugue, Internationales, Achern

Dr. Peter de Bra, Anfechtung, Achern

 

Noerr für Condor:

Dr. Thomas Hoffmann, Federführung, Insolvenzrecht, Berlin

Marlies Raschke, Insolvenzrecht, Dresden

Dr. Till Kosche, M&A, Frankfurt

Sarah Blazek, Beihilferecht, München

Helge Heinrich, Beihilferecht, München

Dr. Torsten Wehrhahn, Finanzierung, Frankfurt

Simone Schönen, Insolvenzrecht, Hamburg

Dr. Torsten Kraul, IT, Berlin

Emma Lenze, UK-Vertragsrecht, München

Dr. Tobias Dolde, IP, Alicante

Ethel Nanaeva, M&A, Berlin

Dr. Hans-Christoph Schimmelpfennig, Arbeitsrecht, München

Dr. Benjamin Jahn, Arbeitsrecht, München

Dr. Andrea Braun, Insolvenzrecht, Associate, Frankfurt

Eike Hofmann, Insolvenzrecht, Associate, Dresden

Dr. Kenny Koa, Insolvenzrecht, Associate, Berlin

Dr. Dorian Legel, Finanzierung, Associate, Frankfurt

Dr. Daniel Dommermuth-Alhäuser, Arbeitsrecht, Associate, München

Dr. Michael Wilhelm Weber, Arbeitsrecht, Associate, München

 

White & Case für die Polish Aviation Group:

Matthias Kasch, Federführung, M&A/Corporate, Partner Frankfurt

Dr. Stefan Bressler, Federführung, M&A/Corporate, Partner, Frankfurt/Hamburg

Dr. Andreas Kleinschmidt, Restructuring & Insolvency, Partner

Dr. Sven-Holger Undritz, Restructuring & Insolvency, Partner

Florian Degenhardt, EIPAF/Asset Finance, Partner

Hendrik Röger, Employment Compensation & Benefits, Partner

Dr. Justus Herrlinger, Antitrust, Partner

Dr. Martin Munz, Intellectual Property/IT Law, Partner

Christian Bock, M&A/Corporate, Counsel

David Wright, EIPAF/Asset Finance, Counsel

Dr. Katrin Helle, Financial Institutions Advisory, Counsel

Dr. Anna Burghardt, Public Law, Counsel

Maciej Zalewski, M&A/Corporate, Local Partner

Béla Knof, Restructuring & Insolvency, Local Partner

Dr. Michael Leicht, Intellectual Property/IT Law, Local Partner

Agmal Bahrami, M&A/Corporate, Associate

Micha Gersdorf, M&A/Corporate, Associate

Iwo Malobecki, M&A/Corporate, Associate

Dr. Tobias Zündorf, Restructuring & Insolvency, Associate

Carola Boeckmann, Employment Compensation & Benefits, Associate Jolanta Brogowska, Antitrust, Associate

Louisa Maier-Witt, Antitrust, Associate

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Flöther & Wissing / Schultze & Braun / Noerr / White & Case: Polnische LOT übernimmt Condor . In: Legal Tribune Online, 27.01.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/39907/ (abgerufen am: 06.04.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag