EY Law: Neu­zu­gang im Bereich Pri­vate Equity

19.08.2022

Fabian Camek schließt sich EY Law zum September als Director an. Camek ist derzeit als Senior Legal Counsel für Aurelius in München tätig.

EY Law verstärkt die Beratung im Bereich Private Equity. Ab September wird Dr. Fabian Camek dem Team um Dr. Jan Philipp Feigen und Dr. Maximilian Menges angehören. Der 40-jährige steigt als Director ein, was in der Hierarchie traditioneller Kanzleien der Position eines Salary Partners entspricht.

Camek startete seine Karriere im Jahr 2012 bei Weil, Gotshal & Manges in München und wechselte später zu Taylor Wessing, wo er bis 2016 als Senior Associate tätig war. Seit 2016 ist Camek als Senior Legal Counsel beim Münchner Private-Equity-Haus Aurelius aktiv und berät inhouse zu M&A- und Carve-Out-Transaktionen, Um- und Restrukturierungen von Unternehmensgruppen, Finanzierungen sowie gesellschafts- und insolvenzrechtlichen Themenkomplexen.

Mit dem Zugang von Camek setzt die Private-Equity-Praxis von EY Law ihren Wachstumskurs weiter fort. In der jüngeren Vergangenheit hatte man sich unter anderem mit Daniel Martin Schulz von Allen & Overy verstärkt.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

EY Law: Neuzugang im Bereich Private Equity . In: Legal Tribune Online, 19.08.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49364/ (abgerufen am: 20.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen