Noerr | Latham & Watkins: Der Grüne Punkt geht an Cir­cular Resources

12.08.2022

H.I.G. Capital verkauft die Duales System Deutschland Gruppe an Circular Resources. Noerr und Latham & Watkins stehen den Transaktionspartnern rechtsberatend zur Seite.

"Abfall ist längst zum wertvollen Rohstoff geworden." sagt Laurent Auguste, CEO von Circular Resources. Sein Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den den Recyclingkreislauf von Kunststoffen zu optimieren. Die zum 10. August wirksam gewordene Übernahme der Gruppe DSD – Duales System Deutschland - einschließlich der dazugehörigen Unternehmen Der Grüne Punkt und Systec Plastics - fügt sich strategisch gut ins Bild.

Der Grüne Punkt wurde 1990 als weltweit erstes duales System gegründet, um die flächendeckende Sammlung gebrauchter Verkaufsverpackungen transparent und kosteneffizient zu ermöglichen. Im Laufe der Zeit hat DSD auch eigene Recyclingaktivitäten entwickelt.

Mit der Akquisition verfolgt Circular Resources das Ziel, die branchenweit erste integrierte mechanische und chemische Recyclinglösung für Kunststoffverpackungsabfälle zu schaffen. Es wird erwartet, dass die Vereinbarung weitere Synergien zwischen dem mechanischen und dem chemischen Recycling von Kunststoffabfällen in Europa freisetzt, die es ermöglichen, Kunststoffe, die derzeit aus der Wertschöpfungskette verloren gehen, wieder in den Recyclingkreislauf zurückzuführen.

Das Management der DSD-Unternehmensgruppe wird sich an dem neuen Unternehmen beteiligen. Daneben werden Ralf Huep (ehemals Advent International) und Karl-Georg Altenburg (früher JP Morgan) als Non-Executive Chairman bzw. Director der Holdinggesellschaft der DSD- Unternehmensgruppe fungieren.

Verkäuferin der DSD-Gruppe ist ein verbundenes Unternehmen des in den USA ansässigen Private-Equity-Investors H.I.G. Capital. Die beteiligten Akteure haben sich darauf verständigt, keine finanziellen Details zur Transaktion publik zu machen.

Kanzleien & Köpfe

Circular Resources wurde bei der Umsetzung der Akquisition von Noerr umfassend zu rechtlichen Aspekten beraten. Das Team wurde von Dr. Thomas Schulz und Dr. Moritz Nikolaus Koch geleitet.

Thomas SchulzSchulz war von 2014 und bis Ende Juni dieses Jahres Leiter der Londoner Niederlassung von Noerr. Zum 1. Juli wurde die Position im Rahmen eines Generationswechsels von Dr. Florian Becker übernommen.

Weiterhin waren nach LTO-Informationen Raymond James, Marlborough Partners, Credit Suisse, CirCap, King & Spalding, NautaDutilh, Deloitte und BCG für Circular Resources tätig.

Otto von GrubenDie Gesellschaft H.I.G. Capital wurde von Latham & Watkins unterstützt. Die Federführung des Teams lag bei Otto von Gruben, der in der Vergangenheit unter anderem auch zum Verkauf des Geschäftsbereiches Hochleistungskeramik von Friatec an Kyocera den Verkäufer Aliaxis beraten hatte.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Noerr für Circular Resources:

Dr. Thomas Schulz (Partner, Federführung, Private Equity London)

Dr. Moritz Nikolaus Koch (Associated Partner, Federführung, Private Equity, Hamburg)


Dr. Wolfgang Wittek (Associated Partner, Arbeitsrecht, Hamburg)

Nathalie Kibler (Senior Associate, Arbeitsrecht, Hamburg)


Dr. Felix Muhl (Partner, Commercial, Hamburg)

Dr. Jasmin Schulzweida (Senior Associate, Commercial, Hamburg)


Dr. Viktoria Blume (Associate, Finanzdienstleistungsaufsicht, Düsseldorf)


Katja Steinthaler (Senior Associate, Gewerblicher Rechtsschutz, München)


Dr. Till Steinvorth (Partner, Kartellrecht, Hamburg)

Jan-Hendrik Fitzl (Associate, Kartellrecht, Hamburg)


Sebastian Diehl (Associated Partner, M&A/Corporate, London)

Vanessa Wüsthoff (Senior Associate, M&A/Corporate, Hamburg)

Bettina Raschke (Associate, M&A/Corporate, Hamburg)

Dr. Adrian Bruhns (Associate, M&A/Corporate, Hamburg)

Hendrik Schlutt (Counsel, Regulierung & Governmental Affairs, Berlin)


Dr. Florian-Felix Marquardt (Associated Partner, Steuerrecht, Berlin)


Henrike von dem Berge (Senior Associate, Telekommunikation/Datenschutz, Berlin)

Dr. Max von Schönfeld (Associate, Telekommunikation/Datenschutz, Berlin)

 

Latham & Watkins für H.I.G. Capital:

Otto von Gruben (Partner, Federführung, Corporate, Frankfurt)

Jacob Ahme (Associate, Corporate, Hamburg)

Dr. Tobias Klass (Partner, Steuerrecht, Hamburg)

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Noerr | Latham & Watkins: Der Grüne Punkt geht an Circular Resources . In: Legal Tribune Online, 12.08.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49305/ (abgerufen am: 05.10.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag