CMS / Shearman: DBAG steigt bei Sero ein

11.10.2018

Die Beteiligungsgesellschaft DBAG hat Sero erworben, einen Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister für elektronische Komponenten. Shearman & Sterling war Rechtsberater des Erwerbers, CMS hat die Sero-Inhaberfamilie beim Verkauf beraten.

Jochen Lamb

Der Fonds DBAG Fund VII beteiligt sich im Rahmen eines Management-Buy-outs mehrheitlich an der Sero Schröder Elektronik Rohrbach GmbH. Diese Holdinggesellschaft hält die Sero GmbH & Co KG, die elektronische Komponenten entwickelt und produziert. Verkäufer sind der Unternehmensgründer Armin Schröder und Mitglieder seiner Familie. Neben DBAG und dem DBAG Fund VII beteiligen sich auch Mitglieder der Sero-Geschäftsführung an dem Unternehmen.

Sero ist vor allem in der Automobilindustrie tätig. Die Leiterplatten und elektronischen Komponenten des Unternehmens werden etwa bei Bremslichtern oder Motorsensoren eingesetzt, aber auch bei Hochleistungsmikrofonen, Wärmezählern und anderen Anwendungen in der industriellen Messtechnik. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Rohrbach in Rheinland-Pfalz und beschäftigt rund 250 Mitarbeitende. Mit Vollzug der Transaktion wird Armin Schröder aus der Geschäftsführung ausscheiden.

Ein Team der Kanzlei CMS unter Federführung von Dr. Jochen Lamb hat den Verkaufsprozess begleitet und die Familie Schröder dabei rechtlich beraten. CMS berät die Sero-Unternehmensgruppe und die Inhaberfamilie nach eigenen Angaben bereits seit einigen Jahren.

Sero ist das sechste Investment des DBAG Fund VII, der unter anderem auf Nachfolgeregelungen in Familienunternehmen im Rahmen von MBOs fokussiert ist. Shearman & Sterling hat die DBAG und den Fonds beim Kauf mit einem Team unter Leitung von Dr. Thomas König beraten.

Der Vollzug des Kaufvertrags steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden und ist für November 2018 vorgesehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Shearman & Sterling für DBAG:

Dr. Thomas König, Federführung, Mergers & Acquisitions, Partner, Frankfurt

Dr. Esther Jansen, Finance, Partnerin, Frankfurt

Dr. Anders Kraft, Tax, Counsel, Frankfurt

Dr. Aliresa Fatemi, Mergers & Acquisitions, Associate, Frankfurt

Denise Tayler, Mergers & Acquisitions, Associate, Frankfurt

Sven Oppermann, Mergers & Acquisitions, Associate, Frankfurt

Dr. Philipp Jaspers, Mergers & Acquisitions, Associate, Frankfurt

Evelin Moini, Mergers & Acquisitions, Associate, Frankfurt

Marion von Grönheim, Finance, Associate, Frankfurt

Dr. Astrid Ruppelt, Tax, Associate, Frankfurt

 

CMS Deutschland für Sero und die Inhaberfamilie:

Dr. Jochen Lamb, Federführung, Corporate/M&A, Partner, Stuttgart

Dr. Carolin Armbruster, Corporate/M&A, Partnerin

Martina Meier-Grom, Corporate/M&A, Senior Associate

Dr. Stefan Voß, Real Estate & Public, Partner

Dr. Marc Seibold, Banking & Finance, Partner

Anne Waßmuth, Banking & Finance, Associate

Dr. Martin Mohr, Tax, Counsel

Dr. Rolf Hempel, Competition & EU, Partner

Martin Cholewa, Competition & EU, Senior Associate

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

CMS / Shearman: DBAG steigt bei Sero ein . In: Legal Tribune Online, 11.10.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/31467/ (abgerufen am: 23.10.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.