CMS Hasche Sigle: Kapitalerhöhung für Capital Stage

11.03.2014

Die Capital Stage AG hat mit Unterstützung von CMS Hasche Sigle eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Durch die Transaktion fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 17,1 Millionen Euro zu, der zur angestrebten Erweiterung des Energieerzeugungsportfolios eingesetzt werden soll.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um Dr. Andreas Zanner hat die Capital Stage AG und den Sole Global Coordinator Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG  umfassend bei der Strukturierung und Durchführung der Transaktion beraten. Co-Manager ist die WGZ BANK AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank. Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hatte bereits die bislang größte Kapitalerhöhung der Unternehmensgeschichte der Capital Stage AG im Oktober 2013 begleitet.

Das Hamburger Unternehmen hat seit 2009 Photovoltaikanlagen und Windparks in Deutschland und Norditalien erworben und gilt damit als einer der größten unabhängigen Solarparkbetreiber Deutschlands.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

CMS Hasche Sigle

Dr. Andreas Zanner, Kapitalmarktrecht, Partner, Frankfurt

Philipp Melzer, Kapitalmarktrecht, Partner, Frankfurt

Stephan Parrandier, Kapitalmarktrecht, Counsel, Frankfurt

Dr. Jochen Schlotter, Aktienrecht, Partner, Frankfurt

Quelle: CMS Hasche Sigle

Zitiervorschlag

CMS Hasche Sigle: Kapitalerhöhung für Capital Stage . In: Legal Tribune Online, 11.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11239/ (abgerufen am: 04.03.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen