Clifford Chance: Partn­er­zu­gang im Arbeits­recht

25.04.2022

Clifford Chance ergänzt die deutsche Beratungspraxis im Arbeitsrecht. Sebastian Ritz steigt als Partner ein und bringt zwei Associates mit.

Die Sozietät Clifford Chance baut ihre deutsche Beratungspraxis im Arbeitsrecht unter der Leitung von Dr. Ines Keitel weiter aus. Zum neuen Geschäftsjahr ab Mai wird sich Dr. Sebastian Ritz der Kanzlei als Partner anschließen.

Ritz wird am Standort Düsseldorf tätig sein. Mit ihm wechseln zwei Associates aus seinem bisherigen Team. Der genaue Zeitpunkt des Einstiegs wird noch festgelegt.

Ritz begann seine Karriere 2009 im Arbeitsrechts-Team von Clifford Chance. 2016 wechselte er als Counsel in die multidisziplinäre Sozietät Ebner Stolz. Dort baute er den Bereich Arbeitsrecht und ein fünfköpfiges Team auf und wurde 2019 zum Partner ernannt.

Er berät namhafte Mittelständler und Konzerne. Seine Schwerpunkte bilden die arbeitsrechtliche Begleitung von Um- und Restrukturierungen, M&A-Transaktionen, (Organ-)Haftungsthemen und die betriebliche Altersversorgung.

Als weitere Verstärkung des Arbeitsrechts-Teams war bereits Anfang Februar die erfahrene Arbeitsrechtlerin Nicole Engesser Means als Special Counsel zu Clifford Chance gestoßen.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Clifford Chance: Partnerzugang im Arbeitsrecht . In: Legal Tribune Online, 25.04.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/48228/ (abgerufen am: 29.06.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag