Clifford Chance / Hengeler Mueller: Chequers Capital verkauft Silver Care an Orpea

30.04.2014

Clifford Chance hat den europäischen Finanzinvestor Chequers Capital beim Verkauf des Münchener Pflegeheimbetreibers Silver Care an die französische Orpea beraten. Orpea setzte bei dem Deal auf Hengeler Mueller und Bredin Prat.

Burc Hesse

Die Silver Care Gruppe wurde 2006 gegründet und umfasst 61 Pflegeeinrichtungen mit rund 6.000 Betten. Die Gruppe erwirtschaftet einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro.

Ein Team um Clifford-Partner Burc Hesse beriet Chequers Capital bereits beim Erwerb der Silver Care Gruppe im Jahr 2010. Hesse begleitet Chequers Capital regelmäßig bei deren Transaktionen, zuletzt etwa beim Verkauf der DTK Deutsche Telekabel Gruppe an PrimaCom.

Hengeler Mueller hat Orpea S.A. im Team mit der französischen Best-Friends-Kanzlei Bredin Prat bei dieser Transaktion beraten.

Orpea ist ein in Europa führendes Unternehmen im Bereich der Betreuung pflegebedürftiger Personen. Die Gruppe verfügt über 520 Einrichtungen und 50.000 Betten in verschiedenen europäischen Ländern.

Beteiligte Personen

Clifford Chance für Chequers Capital

Burc Hesse, Federführung, Corporate/Private Equity, Partner, München

Dr. Peter Dieners, Healthcare, Partner, Düsseldorf

Thomas Weitkamp, Banking & Capital Markets, Partner, München

Dr. Uwe Schimmelschmidt, Tax, Partner, Frankfurt

Cord von Mandelsloh, Tax, Counsel, Düsseldorf

 

Hengeler Mueller für Orpea S.A.

Dr. Albrecht Conrad, M&A, Partner, Berlin

Heinrich Knepper, Finanzierung, Partner, Frankfurt

Katharina Wodarz, Health Care, Counsel, Berlin

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Clifford Chance

Zitiervorschlag

Clifford Chance / Hengeler Mueller: Chequers Capital verkauft Silver Care an Orpea . In: Legal Tribune Online, 30.04.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11818/ (abgerufen am: 28.05.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag