Arqis / Lacore: Online-Portale Pamono und L’ArcoBaleno fusionieren

29.07.2014

Das Berliner Internet-Portal Pamono schließt sich der L’ArcoBaleno GmbH an. Beide Unternehmen betreiben Internet-Marktplätze zu den Themen Möbel und Design. Arqis berät die Pamono-Gründer bei der Transaktion, die Berliner Kanzlei Lacore ist für L’ArcoBaleno tätig.

Christoph von Einem

Über eine neu errichtete Zwischengesellschaft wurden die Geschäftsanteile der Pamono-Gründer als Sacheinlage in die L’ArcoBaleno GmbH eingebracht. Im Gegenzug wurden neue Geschäftsanteile der L’ArcoBaleno GmbH an die Zwischengesellschaft ausgegeben.

Pamono betreibt einen Online-Marktplatz für Möbelgeschäfte. Die Internet-Plattform verbindet Möbel- und Design-Boutiquen aus ganz Europa mit ihren Kunden. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin wurde 2013 gegründet. L’ArcoBaleno betreibt ebenfalls einen Internet-Marktplatz für Collectible Design, in Kombination mit einem Online-Magazin zum Thema Design. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und hat Standorte in Berlin und New York.

Arqis-Partner Prof. Dr. Christoph von Einem berät Pamono bereits seit der Gründung des Unternehmens. Von Einem wechselte erst vor kurzem von White & Case in das Münchner Arqis-Büro.  

L’ArcoBaleno hatte ein Team um den Lacore-Partner Dr. André Eggert mandatiert.

Beteiligte Personen

Arqis für Pamono

Prof. Dr. Christoph von Einem, Federführung, M&A, Partner, München

Laura Brauers, M&A, München

 

Lacore für L'ArcoBaleno GmbH

André Eggert, Corporate, Partner, Berlin

Ole Nieke, Corporate, Associate, Berlin

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Arqis

Zitiervorschlag

Arqis / Lacore: Online-Portale Pamono und L’ArcoBaleno fusionieren . In: Legal Tribune Online, 29.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12703/ (abgerufen am: 24.03.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Mergers & Acquisitions (M&A)
Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Auf­sichts­recht

Norton Rose Fulbright LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Cor­po­ra­te/M&A

Simmons & Simmons, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Ban­king & Fi­nan­ce

Noerr LLP, Frank­furt/M.

RECHTS­AN­WALT (w/m/d) im Be­reich Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht / M&A

Cornelius Krage Rechtsanwälte Notare, Kiel

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Cor­po­ra­te in Voll- oder Teil­zeit

Noerr LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Cor­po­ra­te in Voll- oder Teil­zeit

Noerr LLP, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ge­sell­schafts­recht / M&A

SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Mann­heim

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Cor­po­ra­te in Voll- oder Teil­zeit

Noerr LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ge­sell­schafts­recht / M&A

SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Frank­furt/M.

As­so­cia­te (m/w/d) im Be­reich Li­fe Sci­en­ces

Dentons, Ber­lin

Neueste Stellenangebote
As­si­s­tant (m/f/d) for the Se­nior Vice Pre­si­dent of In­ter­nal Au­dits
Pro­ject Ma­na­ger (m/w) Cor­po­ra­te Com­p­li­an­ce
Ma­na­ger Pro­jek­te und Fi­nan­cial Re­por­ting (m/w/d)
Syn­di­kus­rechts­an­walt / Voll­ju­rist (m/w/d) Be­tei­li­gun­gen, M&A
(Se­nior) Com­p­li­an­ce Pro­fes­sio­nal Com­p­li­an­ce GMQ & GRD (m/f)
As­so­cia­te M&A (m/w/d)
Hoch­schul­ab­sol­vent (m/w/d) Steu­er­be­ra­tung M&A Tax
Con­sul­tant (m/w/d) Com­mer­cial Due Di­li­gen­ce zwi­schen St­ra­te­gie­be­ra­tung und Pri­va­te Equi­ty