LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Lana, 11. Semester
"Hier herrscht eine familiäre Atmosphäre."

LTO: Würdest du einem Studienanfänger das Jura-Studium in Potsdam empfehlen und würdest Du dich noch einmal dafür entscheiden?

Lana: Ja, ich kann die Universität Potsdam nur empfehlen. Ich habe das Gefühl, hier gut auf das bevorstehende Examen vorbereitet worden zu sein. Wenn ich mich noch einmal entscheiden müsste, würde ich mich auch wieder an dieser Fakultät bewerben.

LTO: Welche Vorteile bietet Deine Fakultät und was läuft nicht so gut?

Lana: Gut finde ich vor allem den kostenlosen Klausurenkurs. Ein Vorteil ist auch, dass das Studentendorf, in dem ich wohne, direkt am Campus liegt. So habe ich immer nur wenige Minuten zu den Hörsälen gebraucht.

LTO: Welche Vor- und Nachteile bietet die Stadt Potsdam als Studienort?

Lana: Toll finde ich die familiäre, weniger anonyme Atmosphäre und die Idylle dieser Stadt. Die Bars und Clubs gefallen mir auch. Leider ist Potsdam etwas teuer.

LTO: Welche Tipps und Ratschläge hast Du für Studienanfänger?

Lana: Jeder Studienanfänger sollte sich darauf einstellen, dass die Regelstudienzeit von neun Semestern schnell überschritten ist und mit einer Dauer von durchschnittlich fünf Jahren rechnen. Ganz besonders wichtig ist es, dabei einen Ausgleich zu schaffen. Das heißt, man sollte nicht vergessen, Hobbys nachzugehen und auch ein bisschen sein Leben zu leben. Mit ein bisschen Zeitmanagement ist das auf jeden Fall machbar und schlägt sich im Endeffekt sogar positiv auf den Lernerfolg nieder.  

zurück

Interview mit Vitali

Interview mit Anastasia