LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Direkt zu:    Berufseinstieg    |    Perspektiven    |    Referendariat    |    Werte & Kultur

Karriere bei Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V.

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. (GFF) koordiniert und finanziert gerichtliche Verfahren, um die Grund- und Menschenrechte gegen staatliche Verletzungen zu verteidigen. Die GFF setzt sich mit ihren ersten Verfahren beispielsweise für die informationelle Selbstbestimmung, die Informationsfreiheit und die Pressefreiheit ein. Zudem streitet sie für die Freiheit von Diskriminierung. Sie bringt dafür geeignete Kläger*innen (z.B. Journalist*innen) mit exzellenten Jurist*innen zusammen, um gemeinsam gerichtlich gegen Rechtsverletzungen vorzugehen. Zu den aktuellen Projekten zählen Verfassungsbeschwerden gegen „Staatstrojaner“ in der Strafprozessordnung sowie das Daten-Pooling im neuen BKA-Gesetz. Mehr Informationen finden sich unter freiheitsrechte.org

Kontakt

Malte Spitz
Secretary General

Hessische Straße 10
10115 Berlin

E: bewerbung(at)freiheitsrechte.org
T: +49 30 549 08 10 – 0

Zur Karriere-Website

Kontakt

Anna Mattes
Büroleitung und Fundraising

Hessische Straße 10
10115 Berlin

E: bewerbung(at)freiheitsrechte.org
T: +49 30 549 08 10 – 0

Standorte national

Hessische Straße 10
10115 Berlin Telefon

T: +49 30 549 08 10 – 0

Zahl der Anwälte

5

Fachbereiche

Antidiskriminierungsrecht • Asylrecht • Datenschutz • Deutsches Strafrecht und Strafverfahrensrecht • Gemeinnützigkeitsrecht • Grundrechte • Internationale Strafgerichte (u.a. Internationaler Strafgerichtshof, Kosovo Specialist Chamber) • Internationales Strafrecht (u.a. Europäischer Haftbefehl) • Künstliche Intelligenz • Menschenrechte  • Menschenrechte in der Psychiatrie • Öffentliches Recht • Polizeirecht • Recht und Algorithmen • Rechte von Menschen mit Behinderungen • Verfassungsrecht • Wirtschaftsrecht, z.B. Cum-ex

Benefits

  • BarrierefreiBarrierefrei
  • DiensthandyDiensthandy
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
  • Freie Getränke & SnacksFreie Getränke & Snacks
  • HomeofficeHomeoffice
  • FortbildungenFortbildungen
  • TeilzeitmodelleTeilzeitmodelle
Die abgebildeten Leistungen können je nach Position und Standort leicht variieren.

Berufseinstieg bei Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V.

Anforderungsprofil

Sie haben Ihr erstes juristisches Staatsexamen mit überdurchschnittlichem* Erfolg abgeschlossen und interessieren sich besonders für Grund- und Menschenrechte? Dann bewerben Sie sich für eine Anwalts- oder Wahlstation bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte. In einem jungen, diversen und sehr motivierten Team arbeiten Sie von Anfang an in der strategischen Prozessführung für Freiheitsrechte mit und haben so die Chance, dieses in Deutschland noch sehr junge juristische Arbeitsgebiet mitzugestalten.

Einstiegsmöglichkeiten

  • Praktikant*in
  • Referendar*in

Arbeitszeitmodelle

  • Teilzeit
  • Homeoffice

Neueinstellungen pro Jahr

 
Associates:0
Referendare:8
Praktikanten:8
Wiss. Mitarbeiter:0
 

(Einstiegs-) Gehalt

1. Jahr: 52.800,00 Euro
2. Jahr: entsprechend
3. Jahr: entsprechend
Boni und Zusatzleistungen: entsprechend

Onboarding

  • Mentor*innen-Programm
  • Feedbackgespräche

Mandantenkontakte

Berufseinsteiger*innen werden direkt eingebunden.

Tatsächliche Arbeitszeiten

  • Durchschnittliche Wochenarbeitszeit: 35
  • Urlaubstage: 30

Perspektiven

Förderung

Individuelle Weiterentwicklung hinsichtlich der Ausbildung kann verhandelt werden. Mitglieder der Legal Teams der GFF veröffentlichen häufig in wissenschaftlichen Kontexten.

Karrierestufen

  • Praktikant*in
  • Referendar*in
  • Verfahrenskoordinatorin

Weiterbildung

  • Interne und externe Fortbildungen
  • individuelles Feedback
  • Coachings

Auslandsmöglichkeiten

Die GFF ist mit internationalen Partnern vernetzt und es gibt häufig Möglichkeiten, an Meetings und Konferenzen im In- und Ausland teilzunehmen.

Referendariat

Highlights

Sie studieren Rechtswissenschaften oder ein verwandtes Fach gegen Ende des Studiums? Sie haben bereits solide Kenntnisse der deutschen Grundrechtsdogmatik und des Europarechts? Sie interessieren sich besonders für Grund- und Menschenrechte? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung um ein Praktikum bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte. In einem jungen, diversen und sehr motivierten Team arbeiten Sie von Anfang an in der strategischen Prozessführung für Freiheitsrechte mit. Wir können Ihnen eine Praktikums-Entschädigung von 400 Euro zahlen, außerdem stellen wir Ihnen eine Monatskarte für den öffentlichen Nahverkehr in Berlin. Bitte beachten Sie, dass ein Praktikum bei der GFF aufgrund unseres speziellen Arbeitsgebiets mindestens zwei Monate dauern sollte – kürzere Praktika oder Praktika für Schüler*Innen können wir leider nicht anbieten.

Referendariat

Wochenarbeitstage im Monat: 20

Referendariatsplätze p.a.: 8

Praktikum

Dauer: 2-3 Monate

Gehalt: 400,00 Euro


Werte & Kultur

Werte

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. kämpft mit rechtlichen Mitteln für die Grund- und Menschenrechte. Wir wollen Grundsatzentscheidungen erstreiten, die das deutsche und europäische Recht menschlicher und gerechter machen.