Amoklauf von WinnendenAnklage wegen Waffenbesitzes gegen Vater des Täters zugelassen

von dpa/nbu/LTO-Redaktion

06.05.2010

Das Landgericht Stuttgart hat die Anklage gegen den Vater des Amokläufers von Winnenden zugelassen. Die Staatsanwaltschaft legt dem Vater des 17 Jahre alten Täters einen Verstoß gegen das Waffengesetz zur Last.

Zu der von Hinterbliebenen und Angehörigen der Opfer des Amoklaufs geforderten Anklage wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung kam es damit nicht.

Der jugendliche Täter hatte im März vergangenen Jahres mit der Pistole seines Vaters an seiner ehemaligen Schule 15 Menschen und sich selbst erschossen.

Artikel kommentierenDruckenSendenZitieren
Zitiervorschlag

dpa/nbu/LTO-Redaktion, Amoklauf von Winnenden: Anklage wegen Waffenbesitzes gegen Vater des Täters zugelassen. In: Legal Tribune ONLINE, 06.05.2010, http://www.lto.de/persistent/a_id/481/ (abgerufen am 20.12.2014)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.
Neuer Kommentar
Wollen Sie mit Visitenkarte kommentieren? Hier klicken und einloggen *

Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren
Rechtsgebiete
Themen
LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren