Heinisch spitzt die Feder

Italienisches Rechtsverständnis

von Philipp HeinischVistenkarte

03.03.2013

Europa blickt nach der Wahl schockiert nach Italien. Silvio Berlusconi hat ja nicht nur eine 50 Jahre jüngere Freundin, sondern auch ein bemerkenswertes Verhältnis zur Justiz. Findet auch Karikaturist Philipp Heinisch.

 

Mehr von Philipp Heinisch unter www.kunstundjustiz.de.

Artikel kommentierenDruckenSendenZitieren
Zitiervorschlag

Philipp Heinisch, Heinisch spitzt die Feder: Italienisches Rechtsverständnis. In: Legal Tribune ONLINE, 03.03.2013, http://www.lto.de/persistent/a_id/8256/ (abgerufen am 21.09.2014)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
Neuer Kommentar
Wollen Sie mit Visitenkarte kommentieren? Hier klicken und einloggen *

Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren
Rechtsquiz zum Betäubungsmittelrecht

Keine Macht den Drogen? Trotz unzähliger Aufklärungskampagnen gibt es immer noch sehr viele Straftaten im Bereich des Betäubungsmittelrechts. Grund genug, sich einmal näher mit dessen Vorschriften zu beschäftigen. Welche Stoffe fallen überhaupt darunter? Wann beginnt beim Anbau eines Betäubungsmittels der Versuch der Herstellung? Und wem gehören Cannabispflanzen auf einem allgemein zugänglichen Waldgrundstück? Testen Sie jetzt Ihr Wissen im LTO-Quiz zum Betäubungsmittelrecht!

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren